Ski Nordisch | Junioren-WM in Oberwiesenthal Christian Frank wird Fünfter - Oftebro Weltmeister

Bei der Nordischen Kombination der Männer hat sich der Favorit aus Norwegen klar durchgesetzt. Mit Christian Frank schaffte es ein Deutscher in die Top Fünf.

Christian Frank
Christian Frank wird als bester deutscher Kombinierer Fünfter. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Christian Frank hat im ersten Wettkampf der Nordischen Kombinierer den fünften Platz belegt. Weltmeister wurde Jens Luraas Oftebro aus Norwegen. Bei schwierigen Bedingungen behielt Christian Frank die Nerven, war Dritter nach dem Springen. Auch in der Loipe schlug der 18-Jährige vom SK Berchtesgaden sich gut und hielt den Anschluss zu Gruppe der Verfolger.

Am letzten Anstieg konnte er zwar eine kleine Lücke reißen, unterlag im Zielsprint jedoch dem Slowenen Rok Jelen und Gael Blondeau aus Frankreich. "Die letzten Meter ist es einfach nicht mehr gegangen. Es war aber trotzdem ganz gut", sagte Christian Frank nach dem Rennen.

Favoritensieg für Norwegen

Jens Luraas Oftebro
Jens Luraas Oftebro springt am weitesten. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Jens Luraas Oftebro zeigte keine Nerven. Der Norweger war nach dem Springen als klarer Favorit ins Rennen gegangen und lief ungefährdet zu Gold. Silber ging an Johannes Lamparter aus Österreich, der im Ziel mehr als eine Minute Rückstand auf Oftebro hatte. Die anderen deutschen Athleten konnten nicht mithalten: Luis Lehnert wurde 19., David Mach und Jan Andersen belegten die Plätze 20 und 21.

Die Top 6 und die Platzierungen der Deutschen
Männer U20

Gundersen HS105/10km
Name
1. Jens Luraas Oftebro (NOR)
2. Johannes Lamparter (AUT)
3. Rok Jelen (SLO)
3. Gael Blondeau (FRA)
5. Christian Frank (Berchtesgarden)
6. Stefan Rettenegger (AUT)
...  
19. Luis Lehnert (Oberaudorf)
20. David Mach (Buchenberg)
21. Jan Andersen (Königsbronn)

Über dieses Thema berichtet der MDR ab 29. Februar 2020 täglich bei MDR Aktuell und MDR Aktuell - Das Nachrichtenradio. MDR | täglich 29.02. bis 08.03.2020 |

0 Kommentare