"Fans im Osten" Thomas Jahn gewinnt Großen Preis von Wernigerode

Beim traditionellen Reitturnier der Abteilung Pferdesport des Wernigeröder SV Rot-Weiß wurde über drei Tage wieder der Pferdesport in einer großen Bandbreite präsentiert. Von jung bis alt, von Anfänger bis Profi durften alle ihr Können unter Beweis stellen. Der Sieg beim Großen Preis ging an Thomas Jahn.

Thomas Jahn und sein Pferd Quickett sind die Sieger des anspruchsvollen Ein-Sterne-Springens von Wernigerode. In dem aus Umlauf und Siegerrunde bestehenden Wettbewerb, der zugleich eine Qualifikation zum "Partner Pferd Cup" 2021/22 darstellte, setzte er sich mit 0,3 Sekunden Vorsprung vor Steffen Buchheim auf Monte Levini B durch. Dritter wurde Tino Bode. Er kam gleich mit drei Pferden in die Siegerrunde, leistete sich dort aber jeweils Fehler und vergab so den möglichen Sieg.

Bode gleich mit drei Pferden im Finale

Insgesamt 26 Paare waren im Umlauf gestartet, sieben Stück davon schafften es ins Finale. Die Fehlerpunkte wurden auf die verkürzte Runde mitgenommen. Tino Bode war wie Katharina Braulke und Michael Schicke gleich mit drei Pferden am Start und schaffte es, alle drei für die Siegerrunde zu qualifizieren. Damit hatte sich der Führende in der Qualifikations-Wertung zum "Partner Pferd Cup" wieder in die Favoritenrolle geritten.

Springreiten Wernigerode - Thomas Jahn
Springreiter Thomas Jahn Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit zwei seiner Pferde ging er mit null Fehlern in den Parcours, einmal leistete er sich einen Abwurf (vier Fehlerpunkte), einmal überschritt er das Zeitlimit (ein Fehlerpunkt) und musste so noch zwei Kontrahenten vorbeiziehen lassen. Schließlich war es Jahn, der mit einem sehr direkten und fehlerfreien Ritt knapp drei Hundertstel vor Buchheim lag.

Jahn studiert die Gegner

"Mit einem guten Pferd ist das ein bisschen einfacher", antwortete der Sieger vom "RV Greppin 1990" auf die Frage, was ihn so stark gemacht habe. "Ich habe meine Konkurrenten im Vorfeld angeguckt und in der einen Wendung hat es bei mir sehr gut gepasst. Dann ging es um die Hundertstel. Das hat zum Glück auch gepasst."

Bereits seit Quickett ein junges Pferd ist, reitet Jahn auf ihm. Gemeinsam haben sie bereits mehrere große Springen gewonnen. Und nun beim ersten Auftritt in Wernigerode auch gleich der Sieg bei diesem Turnier.

Die Reporterin neben einem Pferd 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Sport im Osten So 19.09.2021 15:35Uhr 01:48 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Auch ihr könnt euch bewerben

Das Springreiten wurde im Rahmen der SpiO-Aktion "Fans im Osten" im Livestream übertragen. Wenn ihr ebenfalls ein besonderes Event habt, bei dem wir zu euch kommen sollen, bewerbt euch einfach.

___
red

Dieses Thema im Programm: MDR+ | "Fans im Osten" | 19. September 2021 | 14:45 Uhr

0 Kommentare