Wir kommen zu euch! Fans im Osten: Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf euren Verein?

Das Coronavirus hat das Land in ungeahnter Schnelle ergriffen und sorgt entsprechend auch für erhebliche Beeinträchtigungen des Alltags im Breitensport. Wir wollen wissen: Wie geht es den kleinen Vereinen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen?

leere Sporthalle
Bildrechte: imago images/viennaslide

Nicht allein der Profi- und Leistungssport steht durch das grassierende Coronavirus still – gerade auch der organisierte Breitensport muss mit dieser Ausnahmesituation zurechtkommen. Wir wollen im Rahmen unserer Rubrik "Fans im Osten", dass ihr uns von der Lage eurer Vereine aus den drei mitteldeutschen Bundesländern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt berichtet.

Wie versucht ihr, bestmöglich und ohne erhöhte Gesundheitsrisiken das Vereinsleben aufrechtzuerhalten? Welche Planungen, etwa von Trainingslagern, Frühjahrs- und Osterturnieren oder anderen besonderen Ereignissen, mussten über den Haufen geworfen werden? Welche Maßnahmen habt ihr in die Wege leiten? Was passiert mit den aktiven Kindern und Jugendlichen im Verein? Gibt es auch frohe Botschaften, ungeahnte Solidarität oder Unterstützung?

Ganz egal ob Fußball-, Basketball- Eishockey-, Tennis-, Tischtennis-, Volleyball-, Kegel-, Handball-, Judo-, Karate-, Schwimm-, Wasserball-, Hockey- oder Leichtathletikverein, erzählt uns davon. Unsere "Sport im Osten"-Reporter kommen zu euch und hören zu.

Schreibt uns!

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.