Volleyball | Bundesliga DSC gewinnt Spitzenspiel gegen Schwerin

10. Spieltag

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Das Team von Trainer Alexander Waibl gewann das Spitzenspiel gegen den SSC Palmberg Schwerin deutlich mit 3:0 ( 25:16, 25:22, 25:13 ).

USC Münster - Dresdner SC am 15.01.2021 in der Halle am Berg Fidel in Münster Madeleine Gates Dresden und Jenna Gray Dresden jubeln mit ihrem Team.
Jubel bei den Dresdner Spielerinnen (Archiv) Bildrechte: imago images/osnapix

Während der Tabellenzweite damit den siebten Sieg in Serie feierte, gingen die Mecklenburgerinnen nach der Niederlage gegen Stuttgart zum zweiten Mal nacheinander als Verliererinnen vom Feld.

Deutlicher erster Satz

Dresden startete sehr konzentriert in die Partie. Der DSC agierte aus sicherer Annahme variabel im Angriff und zeigte sich auch in der Block- und Feldabwehr hellwach. So ging dieser Satz deutlich mit 25:16 an die Waibl-Schützlinge.

Im zweiten Durchgang stabilisierte das Team von Trainer Felix Koslowski seine Annahme und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der entscheidenden Schlussphase erwiesen sich die DSC-Damen als nervenstärker und insgesamt frischer.

Erster Matchball wird verwandelt

Im dritten Abschnitt war der Widerstand der Gäste relativ früh gebrochen. Auch zahlreiche Wechsel halfen bei den Gästen nicht mehr. Nach 80 Minuten verwandelte der DSC den ersten Matchball zum verdienten Sieg (25:13).

___
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 20. Januar 2021 | 21:45 Uhr

1 Kommentar

revolvere vor 16 Wochen

was ist bloss mit dem ssc los. verlieren ihr spiel gegen mtv stgt und jetzt sogar gegen den dsc. glückwunsch nach dresden.