Volleyball | Bundesliga Dresdner SC verpflichtet Ex-Weltmeisterin

Der Dresdner SC hat auf seine Verletzungssorgen reagiert und eine neue Libera geholt: Die Serbin Teodora Pusic wurde schon Welt- und Europameisterin. Nun will sie mit dem Meister DSC die nächsten Titel jagen.

Teodora Pusic mit Serbien beim Weltcup 2019 gegen die Niederlande
Bildrechte: imago images/Xinhua

Der Deutsche Volleyball-Meister Dresdner SC hat auf seine Personalprobleme reagiert und als neue Libera die Serbin Teodora Pusic verpflichtet. Das gaben die Elbestädter am Dienstag bekannt.  

Trainer Alexander Waibl sagte: "Ich bin froh, dass das mit Tea geklappt hat.  Sie ist eine sehr erfahrene Spielerin, die unserem jungen Team guttun wird. Sie kann Sophie Dreblow bei ihrer schwierigen Aufgabe unterstützen."  Zudem sei Pusic auch im Training ein wichtiger Faktor.

1x Weltmeisterin und 2x Europameisterin

Teodora Pusic feiert EM-Triumph mit Serbien 2019
2019 feierte sie den EM-Triumph mit Serbien Bildrechte: IMAGO / Aleksandar Djorovic

Die 28-Jährige Pusic spielte 41 Mal für Serbien. Mit dem Nationalteam wurde sie 2018 Weltmeisterin sowie 2017 und 2019 Europameisterin. Von 2011 bis 2013 holte sie in Serbien jeweils das Double. 2017/2018 war die Libera bereits in der Bundesliga, damals bei Allianz MTV Stuttgart. Aktuell hatte sie keinen Vertrag, zuletzt spielte sie beim rumänischen Erstligisten CSM Targoviste.

Pusic kommt mit Titelhunger

Porträt Teodora Pusic (Dresdner SC) vor weißem Hintergrund
Bildrechte: Nationalteam Serbien

Pusic sagt: "Ich freue mich sehr Teil der DSC-Familie zu werden und kann es kaum erwarten nach Dresden zu kommen. Mein Motto ist schon immer 'Neue Saison, neues Team – gleiche Ziele'. Es ist schön wieder in Deutschland zu spielen. Dresden hat auch schon den Supercup gewonnen, eine von drei möglichen Trophäen. Ich hoffe, ich kann dem Team helfen noch die zwei anderen zu gewinnen."

___
cke

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sachsenspiegel | 16. November 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare