Volleyball | Bundesliga Corona-Fälle beim DSC: Gastspiel in Münster abgesagt

20. Spieltag

Kein Gastspiel des Dresdner SC in Münster. Die für Samstag angesetzte Partie ist nach einigen Corona-Fällen kurzfristig abgesagt worden.

Jenna Gray, Layne Van Buskirk, Maja Storck und Linda Bock vlnr. traurig nach der 1 : 3 Niederlage gegen Potsdam
Bildrechte: imago images/ddbd

Nur drei Tage nach der Nachholpartie in Aachen müssen die Volleyballerinnen des Dresdner SC schon wieder eine Pause einlegen. Die für Samstagabend (26.02.2022) angesetzte Bundesliga-Partie beim USC Münster ist am Samstagvormittag abgesagt worden.

"Mehrere positive Covid-19-Ergebnisse"

Wie der DSC auf seiner Website mitteilte, wurden bei den Dresdnerinnen "im Rahmen der routinemäßigen Tests mehrere positive Covid-19-Ergebnisse festgestellt". Ohne den erkrankten Cheftrainer Alexander Waibl waren die DSC-Frauen nach dem knappen 3:2-Sieg von Mittwoch in Aachen in der Region geblieben, hatten sich in Düren auf das Münster-Gastspiel vorbereitet. Das fällt nun aus, ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest.

---
dh/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 24. Februar 2022 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Vita vivet vor 23 Wochen

Ja was? Die Damen sind doch sicherlich geimpft!?