Volleyball | Bundesliga DSC holt Diagonal-Talent aus den USA

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC melden den fünften Neuzugang und verstärken sich auf der Diagonalposition mit Audriana Fitzmorris aus den USA. Die 22-Jährige wechselt vom Team der Stanford University an die Elbe und unterschreibt einen Einjahresvertrag.

DSC-Zugang Audriana Fitzmorris
DSC-Zugang Audriana Fitzmorris Bildrechte: Stanford University

Bereits dritte Verstärkung von Stanford University

Nach Zuspielerin Jenna Gray und Libera Morgan Hentz ist die aus Overland Park/Kansas stammende Fitzmorris die dritte Spielerin, die der fünfmalige deutsche Meister von der Stanford University verpflichtet. "Audriana ist aufgrund ihrer physischen Voraussetzungen und ihrer Vergangenheit als Mittelblockerin eine sehr präsente Spielerin am Netz, eine starke Blockerin und in der Lage, in schnellem Tempo anzugreifen", sagte DSC-Cheftrainer Alexander Waibl.

Die 1,97 m große Athletin soll auf der Diagonalangreifer-Position mit der Schweizer Nationalspielerin Maja Storck ein schlagkräftiges Duo bilden. Fitzmorris sammelte auch schon Erfahrungen mit der amerikanischen Junioren-Nationalmannschaft, mit der sie 2012 sowie 2014 die Norceca-Meisterschaften gewann. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums im Fach "Humanbiologie" startet die Angreiferin in Dresden ihre Profi-Karriere.

dpa/cdi

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR Aktuell | 08. Juni 2020 | 13:40 Uhr

0 Kommentare

Meldungen zum DSC