Volleyball | Bundesliga Dresdner SC verlängert mit Jenna Gray und Madeleine Gates

Der Dresdner SC arbeitet an der Mission Titelverteidigung und stellt den Kader für die neue Saison zusammen. Mit Jenna Gray und Madeleine Gates haben zwei wichtige Spielerinnen ihre Verträge verlängert.

Jenna Gray und Madeleine Gates
Jenna Gray und Madeleine Gates werden auch künftig für den Dresdner SC auf dem Parkett stehen. Bildrechte: BAM Image

Der Kader des Dresdner SC für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wurden die Verträge mit Zuspielerin Jenna Gray und Mittelblockerin Madeleine Gates um ein Jahr verlängert. Beide hatten großen Anteil am Erfolg der abgelaufenen Saison, die mit dem Gewinn der Meisterschaft gekrönt wurde.

Waibl zieht positives Fazit

Cheftrainer Alexander Waibls freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: "Jenna ist eine Anführerin. Sie hat sich in ihrer ersten Saison super entwickelt und meine Erwartungen noch übertroffen. Sie wird noch besser werden." Zu Gates: "Madi ist eine unglaublich intelligente junge Mittelblockerin mit einer enormen physischen Präsenz auf dem Feld. Super, dass sie bei uns bleibt", so Waibl.

Alexander Waibl (Trainer Dresdner SC)
DSC-Trainer Alexander Waibl kann sich auf ein weiteres Jahr mit dem Duo Gates freuen. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Pressefoto Baumann

Überzeugende erste Saison für Gray und Gates

Für beide Spielerinnen war es die erste Saison in Dresden. Gray hat dabei vor allem durch gutes Zuspiel und einen kühlen Kopf in schwierigen Situationen überzeugt, Gates konnte sich direkt im Mittelblock festspielen. Im neuen Jahr soll die 22-Jährige den Fokus auch auf den Angriff legen. "Im kommenden Jahr wird sie auch ihr Angriffstalent unter Beweis stellen können und eine noch komplettere Spielerin werden", so Waibl.

(ten/pm)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 13. Mai 2021 | 17:45 Uhr

0 Kommentare