Volleyball | Bundesliga Erfurt geht in Wiesbaden baden

Nachholpartie vom 16. Spieltag

Nach über einmonatiger Spielpause haben die Volleyball-Frauen von Schwarz-Weiß Erfurt am Donnerstagabend in der ersten Partie des neuen Jahres eine Niederlage kassiert. Beim 1. VC Wiesbaden stand am Ende ein klares 0:3 zu Buche.

Die Thüringerinnen mussten in den ersten beiden Sätzen (13:25 und 14:25) jeweils früh einem klaren Rückstand hinterherlaufen. Lediglich im dritten Durchgang konnte Erfurt mithalten. Dabei lagen die SWE-Frauen sogar phasenweise in Führung (8:5). Beim Stande von 19:19 legte Wiesbaden allerdings eine 3-Punkte-Serie aufs Parkett und besiegelte letztlich durch den 25:20-Satzerfolg die neunte Saisonniederlage der Gäste, die damit auswärts weiter auf ihren ersten Erfolg warten müssen.

red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 28. Januar 2021 | 21:45 Uhr

0 Kommentare