Volleyball | Bundesliga Erfurt verliert gegen Schwerin nach großem Kampf

Nachholpartie vom 17. Spieltag

Die Volleyballfrauen von Schwarz-Weiß Erfurt haben die Nachholpartie vom 17. Spieltag gegen Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin mit 1:3 verloren. Allerdings präsentierten sich die Thüringerinnen als starker Gegner.

Das Team von Trainer Gil Ferrer Cutino trat gegen den haushohen Favoriten zu Beginn der ersten beiden Sätze selbstbewusst auf. Trotz jeweiliger Führung gingen die Durchgänge mit 25:18 und 25:23 an die Gäste. Im dritten Abschnitt lief es besser für SWE. Phasenweise lag das Tabellenschlusslicht mit sechs Punkten vorn und belohnte sich mit dem 25:23-Satzgewinn. Auch im vierten Satz hielt Erfurt wieder gut mit, musste sich am Ende aber wieder knapp mit 22:25 geschlagen geben.

red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 10. Februar 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare