Spielerinnen von Schwarz-Weiß Erfurt stehen im Mannschaftskreis
Bildrechte: imago/foto2press

Volleyball | 1. Bundesliga SW Erfurt verliert gegen Spitzenreiter Stuttgart

17. Spieltag

Spielerinnen von Schwarz-Weiß Erfurt stehen im Mannschaftskreis
Bildrechte: imago/foto2press

Die Volleyball-Frauen von Schwarz-Weiß Erfurt sind am Samstag in der Bundesliga erwartungsgemäß leer ausgegangen. Gegen den Spitzenreiter MTV Stuttgart zogen die Thüringerinnen mit 1:3 den Kürzeren.

Vor 413 Zuschauern begann Erfurt konzentriert und bot dem haushohen Favoriten bis zum 8:7 ein Spiel auf Augenhöhe. Dann zog Stuttgart davon und holte den ersten Satz mit 25:17. Im zweiten Abschnitt führten die Gäste bereits mit 16:11., doch Erfurt kämpfte sich heran, lag zwischenzeitlich mit 21:8 in Front und gewann den Satz mit 26:24. Doch dies war nur ein Strohfeuer, denn das Team aus Schwaben drehte im Anschluss auf und holte die Folgesätze mit 25:15 sowie 25:20. Damit war nach 95 Minuten die 15. Saisonniederlage des Tabellenvorletzten besiegelt.

red

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 16. Februar 2019 | 22:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. Februar 2019, 21:05 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.