Volleyball | 1. Bundesliga SW Erfurt holt Verstärkung auf der Zuspiel-Position

Die Saison der Volleyballerinnen wurde durch die Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen. Ruhe herrscht dennoch nicht bei den Vereinen. So hat sich Schwarz-Weiß Erfurt nun eine "Wunschspielerin" aus den USA gesichert.

Logo Schwarz-Weiss Erfurt
Logo Schwarz-Weiss Erfurt Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Amerikanerin Madelyn Cole ist neue Zuspielerin beim Volleyball-Bundesligisten Schwarz-Weiß Erfurt. Das gab der Verein am Montag bekannt. Für die 22-jährige Texanerin ist es die erste Auslandsstation. Die in Dallas geborene, 1,78 Meter große Cole, spielte zuletzt für die Creighton University und war Wunschspielerin der Thüringerinnen. "Madelyn ist eine Zuspielerin mit technischer Präzision und intelligentem Spielaufbau. Gleichzeitig ist sie sehr athletisch und ein positiv ehrgeiziger Spielertyp", sagte der neue Trainer Dirk Sauermann.

___
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 25. Mai 2020 | 11:40 Uhr

0 Kommentare