Volleyball | Bundesliga Neuzugang aus den USA: Dresdner SC verpflichtet Jenna Gray

Jenna Gray, Neuzugang des Dresdner SC
Zuspielerin Jenna Gray kommt von der renommierten Stanford University nach Dresden. Bildrechte: Stanford University

Der Dresdner SC hat den nächsten Neuzugang vermeldet. Wie der fünfmalige deutsche Meister und amtierende DVV-Pokalsieger am Dienstag (26. Mai) mitteilte, verstärkt Zuspielerin Jenna Gray das Team der Elbestädterinnen. Die 22-Jährige wechselt von der Stanford University (USA) an die Elbe und unterschreibt einen Einjahresvertrag. Sie füllt damit die Lücke, die durch das Karriereende der langjährigen Regisseurin Mareen von Römer entstanden ist.

"Bringt alles mit, was eine gute Zuspielerin braucht"

Trainer Alexander Waibl (Dresdner SC)
DSC-Trainer Alexander Waibl. Bildrechte: imago images / Hentschel

"Seit vier Jahren verfolge ich Jennas Entwicklung sehr genau. Sie bringt alles mit, was eine gute Zuspielerin braucht. Sie ist schnell, hat eine gute Ballkontrolle und weiß, wie sie ihre Angreifer in Szene setzen muss. Obwohl sie noch jung ist, hat sie schon einiges erlebt und zahlreiche Spiele unter größtem Druck bestritten und gewonnen", sagte DSC-Trainer Alexander Waibl.

Nach der Schweizer Nationalspielerin Maja Storck und der langjährigen deutschen Nationalspielerin Jennifer Geerties ist Gray die dritte Neuverpflichtung des Pokalsiegers für die kommende Saison. Der Kontrakt mit der kanadischen Zuspielerin Brie King wurde dagegen nicht verlängert.

---
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 26. Mai 2020 | 13:40 Uhr

0 Kommentare