Volleyball | Bundesliga VfB Suhl holt niederländische Nationalspielerin

Der VfB Suhl bleibt bei der Wahl der Neuzugänge international. Nach zwei US-Amerikanerinnen verpflichtet der Volleyball-Bundesligist nun eine Niederländerin, die auf der Außenposition noch mehr Gefahr bringen soll.

Annick Meijers
Bildrechte: VfB Suhl Lotto Thüringen

Das Wolfsrudel des VfB Suhl LOTTO Thüringen bekommt Zuwachs. Vom italienischen Klub Chieri '76 wechselt die 21-jährige niederländische Nationalspielerin Annick Meijers nach Thüringen. Das gab der Volleyball-Erstligist am Donnerstag bekannt.

"Wird uns auf Anhieb weiterhelfen"

"Mit ihrer Größe und Power im Angriff bin ich überzeugt, dass Annick uns in der Bundesliga trotz ihres jungen Alters auf Anhieb weiterhelfen kann", so VfB-"Head of Sport", Laszlo Hollosy. Meijers ist 1,88 Meter groß und soll Suhl auf der Annahme- und Außenposition verstärken. "Ich konnte in Erfahrung bringen, dass in Suhl die richtige Mentalität und das richtige Umfeld herrscht, um hart arbeiten und sich weiterentwickeln zu können", wird die Neue in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Meijers ist der dritte Neuzugang für die kommende Saison. Sie gab bereits vor drei Jahren ihr Debüt in der niederländischen Nationalmannschaft, spielte auch zuletzt mit Oranje bei der Nations League.

rei

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 24. Juni 2021 | 16:40 Uhr

0 Kommentare