Volleyball | Bundesliga DSC feiert Pflichtsieg gegen Schlusslicht

Drei Tage nach der Niederlage im deutschen Pokalfinale haben sich die Volleyballerinnen des Dresdner SC gegen Aufsteiger Neuwied schadlos gehalten.

enttäuschte Gesichter beim Dresdner SC
Bildrechte: IMAGO/Hentschel

Nach dem verlorenen Pokalfinale haben sich die Volleyball-Frauen des Dresdner SC mit einem Sieg in der Bundesliga zurückgemeldet. Der Deutsche Meister erfüllte seine Pflichtaufgabe gegen das noch sieglose Schlusslicht VC Neuwied und setzte sich am Mittwochabend (23.03.22) im ersten Nachholspiel gegen den Aufsteiger vor 780 Zuschauern souverän mit 3:0 (25:17, 25:20, 25:20) durch.

DSC-Trainer Alexander Waibl nutzte die Partie, um allen seinen Spielerinnen Einsatzzeiten zu gewähren und nach der dreiwöchigen Corona-Pause die Belastung gut zu verteilen. Auch wenn bei seinen Schützlingen noch nicht alles rund lief und die Gäste phasenweise mutig aufspielten und vor allem in der Abwehr aufopferungsvoll kämpften, geriet der Sieg des Favoriten nie in Gefahr. Nach 75 Minuten war der Sieg der DSC-Frauen unter Dach und Fach.

----
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 23. März 2022 | 21:45 Uhr

0 Kommentare