Jubel bei Maria Segura, Mareen von Römer und Lena Stigrot.
Maria Segura war einmal mehr beste Scorerin. Bildrechte: IMAGO/Hentschel

Volleyball | Bundesliga DSC gewinnt Topduell in Potsdam

18. Spieltag

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben ihren Aufwärtstrend in der Bundesliga mit dem zweiten Sieg in Serie untermauert. Das Team von Trainer Alexander Waibl gewann am Mittwochabend nach dem Sieg gegen Suhl auch das wichtige Duell beim SC Potsdam mit 3:1 ( 25:12, 25:27, 25:10, 25:18 ). Damit baute der Tabellendritte seinen Vorsprung gegenüber dem Verfolger Potsdam weiter aus.

Jubel bei Maria Segura, Mareen von Römer und Lena Stigrot.
Maria Segura war einmal mehr beste Scorerin. Bildrechte: IMAGO/Hentschel

Starker Auftakt des DSC

Die Dresdnerinnen starteten furios. Mit druckvollen Aufschlägen ließen sie Potsdam nicht ins Spiel kommen. Taktisch gut eingestellt, verteilte Zuspielerin Mareen von Römer aus stabiler Annahme die Bälle variabel und bei den gegnerischen Angriffen stand die Blockabwehr sicher.

Jubel beim Dresdner SC, Dresdner SC gegen VC Wiesbaden.
Der DSC feierte den zweiten Sieg in Folge in der Bundesliga. Bildrechte: imago/Hentschel

Segura schmettert die Dresdnerinnen zum Sieg

Das setzte sich zu Beginn des zweiten Durchgangs zunächst fort. Doch dann wurde es eng und Potsdam punktete. Die Sätze Nummer drei und vier waren dann ein Abbild des ersten. Der DSC zeigte sich dem Gegner in allen Belangen überlegen. Erfolgreichste DSC-Punktesammlerin war Maria Segura mit 24 Zählern.

red/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 27. Februar 2019 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Februar 2019, 21:42 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

28.02.2019 17:19 Heinz 1

Topduell ?????????????????
Schwerin gegen Stuttgart könnte man so bezeichnen aber Dresden gegen Potsdam vor Lachen nicht.
Nun gut eine schwache Potsdamer Mannschaft hat Dresden vor einer Blamage und bis Dato ziemlich miesen Saison gerettet. Es gab Zeiten da wäre dieser Vergleich ich übertreibe jetzt mal in einer halben Stunde vorbei gewesen. Und nun kommt man mit der Aussage Toppspiel. Der war gut und ich rahme mir dies so mal ein, was ist aus dem einst so "großem DSC " geworden. Bei diesem Trainer verständlich, au Backe.
Sport frei