Fußball | "Volltreffer der Woche" Drei Mal Maßarbeit im Angebot

Das waren drei Meisterschüsse am vergangenen Wochenende. Offenbar stand der Wind günstig, den solche Tore, wie die von Julius Reinhart, Nils Gottschick und Marcel Schlosser gelingen nun wirklich nicht jeden Tag. Doch der Reihe nach:

Volltreffer der Woche 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mo 12.11.2018 10:29Uhr 01:11 min

https://www.mdr.de/mdr-um-11/video-248376.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Vorschlag 1:

Für den FSV Zwickau war es am Freitagabend ein richtig toller Auswärtsausflug nach Würzburg. Eigentlich erzielten die Westsachsen beim 2:0-Erfolg auch gleich zwei wunderschöne Tore. Das erste war noch einen Tick schöner, als Julius Reinhardt aus gut 35 Metern den Ball zielgerecht in den rechten oberen Winkel setzte. Und damit in der 21. Minute  den Sieg einläutete.

Vorschlag 2:

Ein Traumtor war auch der Ausgleich des 1. FC Lok Leipzig gegen Hertha BSC II durch Nils Gottschick. Aus 30 Meter hämmerte er einen Freistoß ins linke obere Eck. Am Ende setzte sich Lok mit 4:1 durch, holte in den letzten drei Spielen damit sieben Punkte und hat die Krise damit erfolgreich weggeballert.

Vorschlag 3:

Marcel Schlosser sicherte dem VfB Auerbach in der 73. Minute mit einem schlitzohrigen Freistoß noch einen Punkt. Union Fürstenwalde lag mit 1:2 in Front, da schnippelte der Auerbacher Stürmer den Ball per Freistoß von der rechten Seite ins rechte Eck. Am Ende blieb es beim 2:2.

Wer erzielte den Volltreffer der Woche?

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, den 15. November (10:00 Uhr).

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 11 | 05. November 2018 | 11:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. November 2018, 16:08 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

14.11.2018 15:12 stan44 1

Könnecke.!