Anklage gegen Zschäpe und andere

8. November 2012

Die Bundesanwaltschaft erhebt am Oberlandesgericht München Anklage gegen Beate Zschäpe, Ralf Wohlleben, Carsten S., André E. und Holger G. Sie wirft Zschäpe vor, als Mitglied der terroristischen Vereinigung "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) an zehn Morden, zwei Bombenanschlägen und 15 Raubüberfällen beteiligt gewesen zu sein. Außerdem wird ihr schwere Brandstiftung sowie im Zusammenhang damit versuchter Mord vorgeworfen.

Wohlleben und S. sollen sich laut Anklage der Beihilfe zum Mord in neun Fällen schuldig gemacht haben. E. wird Unterstützung der terroristischen Vereinigung NSU, Beihilfe zu einem Bombenanschlag sowie zu zwei Raubüberfällen vorgeworfen. G. wird vorgeworfen, die terroristische Vereinigung NSU unterstützt zu haben.