NSU-Prozess Filialleiter von Eisenacher Sparkasse belastet Zschäpe

Beim Prozess um die Verbrechen des "Nationalsozialistischen Untergrundes" hat ein Zeuge ausgesagt, die Angeklagte Beate Zschäpe möglicherweise kurz vor dem Überfall in Eisenach gesehen zu haben.

Eine Kombo zeigt Fahndungsbilder von Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos
Eine der Kernfragen im Prozess: War Zschäpe an den NSU-Verbrechen beteiligt? Bildrechte: dpa

Der Filialleiter der Sparkasse sagte beim Prozess am Münchner Oberlandesgericht aus, dass zwei Wochen vor dem Raubzug eine Frau und zwei Männer versucht hätten, mit einer hessischen Sparkassenkarte Bargeld abzuheben. Das habe nicht funktioniert. Die Männer hätten gebrochenes Englisch gesprochen und seien definitiv nicht die Räuber gewesen. Dem Filialleiter zufolge hat die Frau übersetzt und gesagt, sie seien aus Tschechien. Die Frau habe Zschäpe geähnelt, er sei sich aber "nicht hundertprozentig sicher".

Demnach könnte Zschäpe bei dieser Aktion die Filiale für den Bankraub am 4. November 2011 ausgespäht haben. Es war die letzte Straftat der mutmaßlichen NSU-Terroristen vor ihrem Auffliegen. Der Überfall ereignete sich wenige Stunden bevor Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in ihrem brennenden Wohnmobil starben. Wenig später soll Zschäpe den Unterschlupf des Trios in Zwickau in Brand gesetzt haben.

Überfall mit Scream- und Gorilla-Maske

Weiterhin sagte der Zeuge vor dem Oberlandesgericht München aus, er habe beim Überfall in seinem Büro gesessen und im Kundenraum Schreie gehört. Zwei Männer seien mit einer Maske, die dem Horrorfilm "Scream"  nachempfunden gewesen sei, und einer Gorilla-Maske maskiert gewesen. Einer der Täter habe ihm dann eine Waffe an den Kopf gehalten. Der andere habe eine Kollegin um einen Tisch gejagt. Die Mitarbeiter hätten den Männern alles verfügbare Geld gegeben - knapp 72.000 Euro.  

Anders als bei allen Taten zuvor wurden die Täter dann aber von der Polizei entdeckt. Erst danach stellte sich heraus, dass der NSU offenbar für zehn fremdenfeindliche Morde, zwei Sprengstoffanschläge und zahlreiche weitere Banküberfälle verantwortlich ist.