TFV Abgebrochene Saison im Thüringer Fußball wird nach Quotientenregel gewertet

Nach monatelanger Diskussion wird die Saison im Thüringer Amateurfußball nach der Quotientenregel gewertet. Das entschied der Vorstand des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) am Freitagabend einstimmig in einer Videokonferenz.

Keine Absteiger im Thüringer Amateurfußball

Hintergrund ist die unterschiedliche Anzahl von Spielen der Teams bis zum Abbruch der Saison. Gewertet wird nun der Punkteschnitt pro ausgetragener Partie - auf dieser Grundlage werden schließlich die Aufsteiger ermittelt. Absteiger gibt es nicht.

Fußbälle auf Rasen
Die abgebrochene Saison im Thüringer Fußball wird nun doch gewertet. (Symbolfoto) Bildrechte: imago/foto2press

Am Montag hatte das Verbandsgericht des TFV entschieden, dass die Annulierung der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Saison nicht regelkonform ist.

Neue Regeln im Amateurfußball für Ausnahmesituationen

Der TFV-Vorstand fasste am Freitag auch einen Beschluss zur Änderung der Spielordnung. Sollte eine Saison künftig abgebrochen werden müssen, wird bei mehr als 50 Prozent absolvierter Spiele die Quotientenregelung bei der Entscheidung über Auf- und Abstieg angewendet. Sind weniger als 50 Prozent der Begegnungen gespielt, wird demnach die Saison annulliert.

Thüringenliga und Landesklasse starten wieder

Die neue Saison im Thüringer Amateurfußball beginnt am ersten September-Wochenende. Nach Angaben des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) sorgen der verspätete Saisonstart und die erhöhte Anzahl der Mannschaften für einen engen Terminkalender in der Thüringenliga und in den drei Landesklassen. Demnach sind aktuell zwei Doppelspieltage geplant, an denen die Mannschaften an einem Wochenende zwei Spiele austragen müssen. Die letzten Spiele des Jahres sollen am 19. Dezember ausgetragen werden, der letzte Spieltag ist am 19/20. Juni geplant. Für die Spielpläne unterhalb der Landesklasse sind die Kreisfußballausschüsse verantwortlich.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. August 2020 | 12:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen