Urteil rechtskräftig Saison im Thüringer Amateur-Fußball muss gewertet werden

Die abgebrochene Saison im Thüringer Amateur-Fußball muss gewertet werden. Das Verbandsgericht bestätigte ein Urteil Sportgerichts. Damit könnte ein einzigartiger Rechtsstreit beendet sein. Wie die Saison gewertet wird, steht noch nicht fest.

Fußball
Das Verbandsgericht wies einen Einspruch des TFV zurück. Bildrechte: Colourbox.de

Im Thüringer Amateur-Fußball muss die abgebrochene Saison gewertet werden. Das hat das Verbandsgericht des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) am Mittwochabend entschieden. Es wies damit den Einspruch des Präsidiums gegen ein Urteil des Sportgerichts zurück.

Die Vereine haben ein Recht darauf, dass die Saison gewertet wird, sagte der Vorsitzende des Verbandsgerichts Jens Krauße. Nach Ansicht des Gerichts waren dafür bereits genug Saisonspiele absolviert. Nun muss die Verbandsspitze entscheiden, welche Mannschaften auf- und ob Mannschaften absteigen.

Verband muss werten - aber wie?

Wie die Saison gewertet wird, muss der Verbandsvorstand in den nächsten Tagen entschieden. Dann wird auch klar sein, wie viele Vereine pro Liga auf- bzw. absteigen.

Nach Angaben von Vizepräsident Udo Penßler-Beyer will der Vorstand rasch Klarheit schaffen. Denn schon Anfang September soll die neue Saison beginnen. Das Urteil ist zwar rechtskräftig, ob es den monatelangen Streit beilegt, ist aber noch unklar. So könnten mögliche Absteiger wiederum gegen einen entsprechenden Beschluss vorgehen. 

Außenansicht des Thüringer Fußballverbandsgebäudes
Außenansicht des Thüringer Fußballverbandsgebäudes Bildrechte: imago/Steve Bauerschmidt

Fußballvereine klagten vor dem Sportgericht

Auf einem Außerordentlichen Verbandstag Mitte Juli entschieden die Delegierten, die laufende Saison aufgrund der Corona-Pandemie abzubrechen und zu annullieren - ein deutschlandweit einzigartiger Vorgang. Durch diesen Beschluss stand fest, dass es keine Aufsteiger in Thüringen gibt. Einzige Ausnahme war der Thüringenligist FC An der Fahner Höhe, der bereits vor dem Verbandstag als Aufsteiger in die überregionale Oberliga benannt wurde.

22 Vereine legten gegen diese Entscheidung Einspruch beim Sportgericht ein. Dieses gab den Vereinen Recht. Der Vorstand des TFV wurde aufgefordert, die Saison neu zu werten, wogegen er vor die nächst höhere Instanz gezogen war - vor das Verbandsgericht.

außerordentlicher Verbandstag des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV)
Der Außerordentliche Verbandstag des TFV Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR THÜRINGEN/dvs

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 11. August 2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen

Eine Frau färbt die Haare eine anderen. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Ein Schloss 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN
Feuerwehrleute löschen einen brennenden LKW-Anhänger 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk