Heldrungen | Bad Klosterlausnitz | Gerstungen Drei Autobahnen nach Unfällen gesperrt

Autofahrer auf drei Thüringer Autobahnen haben am Dienstag viel Geduld aufbringen müssen. Auf der A4, der A9 und der A71 hat es Unfälle mit Verletzten gegeben. Die Fahrbahnen waren teilweise komplett gesperrt.

Rettungswagen mit Blaulicht
Auf Thüringer Autobahnen kann es bis in die Abendstunden hinein Staus geben. Bildrechte: imago/Agentur 54 Grad

Autofahrer auf drei Thüringer Autobahnen haben am Dienstag viel Geduld aufbringen müssen. Laut eines Polizeisprechers hat sich auf der A4 in Hessen an der Landesgrenze zu Thüringen ein Auto überschlagen. Die Autobahn war zwischen Gerstungen und Wommern gesperrt. Der Verkehr staute sich bis Herleshausen.

Auch auf der A71 hat es zwischen Heldrungen und Artern einen Unfall mit einem Auto gegeben. Ein Mensch wurde dabei verletzt. Die Sperrung ist inzwischen aufgehoben.

Die A9 musste in Richtung München zwischen Bad Klosterlausnitz und Hersmdorfer Kreuz gesperrt werden. Dort fuhren zwei Autos und ein Laster ineinander. Zwei Menschen wurden verletzt. Da die Autos noch geborgen und abgeschleppt werden müssen, war die Autobahn bin in die Abendstunden nicht befahrbar.

Die Ursachen für die Unfälle sind noch unklar. Am Nachmittag hatte es in mehreren Teilen Thüringens Unwetter gegeben.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dvs

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 11. August 2020 | 17:00 Uhr

3 Kommentare

Lothar Thomas vor 23 Wochen

Nicht nur die Hitze macht unkonzentriert, oftmals passiert es auch, wenn man während der Fahrt schnell noch eine SMS übers Handy eintippt, oder sich was von der Rückbank angelt.

Auf jeden Fall wird Falschfahren bewusst in Kauf genommen.

Als ich noch viel unterwegs war, habe ich in Österreich gesehen, wie man dort mit Falschfahrern umgeht.

Da war auch an einer Auffahrt ein Falschfahrer unterwegs und hatte sich an den Reisszähnen alle Reifen kaputt gemacht.

In Fahrtrichtung konnte jeder normal fahren.

Dort war aber auch alles besser ausgeschildert.

In Deutschland sind es doch mitunter auch perverse Mutproben von jungen Autofahrern, nach dem Motto "Ich kann alles!"

Wenn man Das sieht, einfach nur WAHNSINN.
Ich möchte DAS nicht erleben, das mir ein LKW unberechtigter Weise entgegen kommt.

Gut wenn die Leute sich Gedanken machen, wie man im Vorfeld schon Falschfahrer erkennen kann und wie man gleichzeitig andere Verkehrsteilnehmer davor warnt.

wer auch immer vor 23 Wochen

Autofahren macht bei der Hitze agressiv, man ist unkonzentriert. Sagt die Statistik.
Vielleicht sollte man "einen Gang runter schalten" um heile an Ziel zu kommen.

lobo56 vor 23 Wochen

Tempo 120 , Lkw max 80, ohne Toleranz!, würde auch helfen !!
aber Rasen ist ja erlaubt.
Da gibt's eben auch mehr Unfälle ....

Mehr aus Thüringen

Eisstücke liegen auf einer Straße 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Von Lastwagen herabfallende Eisplatten haben am Montagmorgen zu Unfällen auf Thüringens Autobahnen geführt. Die Eisschollen rutschten während der Fahrt auf nachfolgende Autos.

Mo 25.01.2021 16:17Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/thueringen/unfall-eisplatten-lkw-frontscheibe-autobahn-erfurt-grosswechsungen-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Maik Brändel beim Training 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK