Coronavirus-Folgen Kredit-Neugeschäft der Thüringer Finanzbranche geht drastisch zurück

Geplante Investitionen werden durchgezogen, neue jedoch deutlich seltener angeschoben: Banken und Sparkassen beobachten in Thüringen wegen der Corona-Pandemie einen massiven Rückgang des Kreditgeschäfts.

Bauhelme liegen auf einem Holzbock beim Richtfest für den Neubau eines Gymnasiums.
Schutzhelme auf einer Baustelle bei einem Richtfest. Bildrechte: dpa

Auf Baustellen in Thüringen scheint die Corona-Krise weit weg. Es dreht sich der Kran, es kreischt die Säge, es kracht der Hammer. Doch wie sieht es mit Projekten aus, für die der erste Spatenstich noch aussteht? Wissen müssten es die Banken, stellen sie doch in der Regel zusammen mit Unternehmen und Privatkunden für Finanzierungen für Investitionen auf die Beine. Die Kreditwirtschaft kennt solche Vorhaben meist lange, bevor sie öffentlich sichtbar werden.

Kreditnachfragen deutlich zurückgegangen

Dirk Stoffregen, Niederlassungsleiter Mittelstandsbank Thüringen der Commerzbank AG.
Dirk Stoffregen, Niederlassungsleiter Mittelstandsbank Thüringen der Commerzbank AG. Bildrechte: MDR/Florian Girwert

"Wir beobachten mit dem Auftauchen der Corona-Krise mindestens 50 Prozent weniger derartige Nachfragen“, sagt Dirk Stoffregen, Leiter Mittelstand bei der Commerzbank in Thüringen. Was den Kauf von Ausrüstung wie neuen Maschinen oder Anlagen angeht, sei man wahrscheinlich eher bei zwei Dritteln weniger Nachfrage. Was hingegen auf den Weg gebracht sei, werde umgesetzt. Die Probleme seien zudem stark branchenabhängig. Während mancher Medizintechniker mittelfristig 120 Prozent Kapazität brauche, sei die Lage etwa in Gastronomie und Hotellerie dramatisch. Stoffregen: "Da gibt es extreme Betroffenheit."

Große Nachfrage nach Hilfskrediten

Eine große Nachfrage herrscht dagegen nach den staatlich gestützten Kreditprogrammen für Not leidende Unternehmen. Commerzbank-Manager Stoffregen berichtet etwa von 500 Anträgen. Befeuert worden sei die Nachfrage dadurch, dass die staatlich gelenkte Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die Staatshaftung für Kreditbeträge bis 800.000 Euro für Unternehmen auf 100 Prozent erhöht hat.

Katrin Spindler sagt, Vorständin der Volksbank Eisenberg und ihrer Tochter Ethikbank, berichtet, die Prüfung eines solchen Antrags sei in fünf Arbeitstagen erledigt. "Wir kennen unsere Kunden gut". Wenn die Hausbank mit im Boot sei, wenn Hilfskredite beantragt werden, beuge das Problemen vor. Ohnehin habe die KfW zur Bedingung macht, dass das beantragende Unternehmen 2019 mit Gewinn gearbeitet hat – oder in der Summe der Jahre 2017 bis 2019. Heißt im Klartext: Vor Corona darf es keine Schieflage gegeben haben, um die Hilfe in Anspruch nehmen zu können.

Wie Privatkunden auf die Krise reagieren

Michael Rabich (rechts), Vorstandschef der Sparkasse Jena-Saale-Holzland, und Vorstandsmitglied Thomas Schütze.
Michael Rabich (rechts), Vorstandschef der Sparkasse Jena-Saale-Holzland, und Vorstandsmitglied Thomas Schütze. Bildrechte: MDR/Florian Girwert

Doch nicht nur Firmen geraten in Schieflage. Auch mancher Bürger kommt auf Dauer nicht mit Kurzarbeiter- oder Arbeitslosengeld über die Runden. Michael Rabich, Vorstandschef der Sparkasse Jena-Saale-Holzland, berichtet, einige Kunden stellten daher Nachfragen zu Privatkrediten oder auch der Erweiterung ihres Dispo-Rahmens.

Bei der Volksbank Eisenberg haben 48 Kreditnehmer wegen einer Stundung angefragt. "Das betrifft 1,7 Millionen Euro von insgesamt 130 Millionen Euro Kreditvolumen", sagt Vorständin Spindler. Auch in Thüringen stellen die Banken zudem fest, dass Anleger ihre Depots umbauen und auf Gold setzen. "Die klassische Krisenwährung", so Thomas Schütze, Vorstand der Sparkasse Jena-Saale-Holzland.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 18. April 2020 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Erichs Rache vor 16 Wochen

"Kredit-Neugeschäft der Thüringer Finanzbranche geht drastisch zurück"

Ach Mensch, .... die Armen. :-(((

Mehr aus Thüringen