Politik Michael Heym will CDU-Fraktionsvize bleiben

Der wegen seiner Offenheit gegenüber der AfD umstrittene Landtagsabgeordnete Michael Heym will CDU-Fraktionsvize bleiben. Heym sagte MDR THÜRINGEN, er stelle sich am Mittwoch in der Landtagsfraktion wieder als Stellvertreter von Fraktionschef Mike Mohring zur Wahl. Dies habe er mit Mohring so abgesprochen, sagte Heym.

Michael Heym (CDU), Vorsitzender des Petitionsausschusses, sitzt im Thüringer Landtag vor dem Landeswappen.
Michael Heym Bildrechte: dpa

Mit Blick auf die Kritik an seinem Öffnungsappell in Richtung AfD sagte Heym, "wir werden sehen, wie die Wahl ausgeht". Der Südthüringer hatte in den Tagen nach der CDU-Wahlschlappe bei der Landtagswahl angeregt, jetzt auch das Gespräch mit der AfD zu suchen. Dafür war er in den Reihen der Christdemokraten heftig kritisiert worden. Mit Blick auf den Wahlkampf der Thüringer CDU hatte etwa CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak den Vorstoß als, so wörtlich, "irre" bezeichnet. Thüringens CDU-Chef Mike Mohring hatte sich in den letzten Tagen davon distanziert.

Maik Kowalleck (CDU) spricht im Plenarsaal des Thüringer Landtages.
Maik Kowalleck Bildrechte: dpa

Nach Informationen von MDR THÜRINGEN möchte die Eichsfelder CDU-Abgeordnete Christina Tasch ebenfalls wieder für den Fraktionsvizeposten kandidieren. Parlamentarischer Geschäftsführer soll der Saalfelder Maik Kowalleck werden. Amtsinhaber Jörg Geibert hatte es nicht mehr in den Landtag geschafft. Tasch und Kowalleck gelten als Anhänger von CDU-Fraktionschef Mohring.

Thüringens CDU-Fraktionschef Mike Mohring war Anfang November in seinem Amt bestätigt worden, hatte aber mit einem Ergebnis von rund 66 Prozent einen Dämpfer erlitten. Die CDU fuhr bei der Landtagswahl Ende Oktober ihr bisher schlechtestes Ergebnis in Thüringen ein und landete mit 21,7 Prozent auf dem dritten Platz - noch hinter der AfD. Damit verloren die Christdemokraten mehr als ein Drittel ihrer Sitze im Parlament.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 12. November 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. November 2019, 19:23 Uhr

4 Kommentare

Wittmann vor 4 Wochen

@kleinergroßerFrontkämpfer
Was hilft gegen solchen Neid? Selber antreten. Die Ochsentour absolvieren, Klinken putzen, Mehrheiten organisieren, ackern, ackern und ackern. Ich kann ihnen versichern: Das Leben eines Abgeordneten ist ziemlich anstrengend und die Tage sind lang.
Am besten selbst einmal ausprobieren! Sie könnten z.B. im Gemeinderat oder im Vereinsvorstand damit anfangen!

Wittmann vor 4 Wochen

Das heißt nichts anderes, als das Mike Mohring trotz der Wahlniederlage kein bisschen auf die Kritik an ihm und seiner Amtsführung eingeht. Er setzt weiterhin nur auf enge Anhänger. Damit bleibt die CDU-Landtagsfraktion gespalten.

kleinerfrontkaempfer vor 4 Wochen

Einen besseren Job kriegt man im Niedriglohnland Thüringen wohl kaum.

Mehr aus Thüringen

Hund 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ja, weihnachtet es denn schon? In Erfurt-Kerspleben wurde es am Samstag tierisch adventlich - beim ersten Hunde-Weihnachtsmarkt!

Sa 14.12.2019 16:00Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-hunde-weihnachtsmarkt100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video