Corona-Krise in Thüringen Ausländische Erntehelfer: Bauernverband zeigt Verständnis für Einreisestopp

Wegen des Coronavirus dürfen Erntehelfer aus einer Reihe von Ländern nicht einreisen. Der Thüringer Bauernverband zeigt dafür Verständnis. Das Landwirtschaftsministerium kritisiert fehlende Absprachen.

Spargelstecher in Kutzleben
Das Einreiseverbot für Erntehelfer aus Osteuropa wegen des Coronavirus trifft Spargelbauern hart. Bildrechte: MDR/Heike Opitz

Der Thüringer Bauernverband hat mit Verständnis auf das komplette Einreiseverbot für Saisonarbeiter aus Osteuropa reagiert. Präsident Klaus Wagner sagte MDR THÜRINGEN am Mittwoch, Vorrang habe der Schutz vor weiteren Infektionen mit dem Coronavirus. Allerdings verschärfe der Einreisestopp die Situation bei der Anfang April beginnenden Spargelernte dramatisch.

Bundesweite Jobbörse

Dr. Klaus Wagner, Präsident Thüringer Bauernverband
Dr. Klaus Wagner, Präsident Thüringer Bauernverband Bildrechte: Klaus Wagner

Wagner setzt große Hoffnung auf die am Montag vom Bundeslandwirtschaftsministerium freigeschaltete Jobbörse www.daslandhilft.de. Der Bauernverbandspräsident hofft, dass sich beispielsweise Studenten, freigewordenen Arbeitskräfte aus der Gastronomie, oder andere aufgrund der Corona-Krise unbeschäftigte Bürger für die Spargelernte zur Verfügung stellen. Wagner sagte wörtlich:

Wer in diesem Jahr Spargel essen will, der muss ihn selber stechen.

Klaus Wagner Präsident Thüringer Bauernverband

Spargelparzellen zur Miete

Dieser Meinung ist auch Karl Walter Hecht von der Agrargenossenschaft Spargelhof Herbsleben. Hecht sagte MDR THÜRINGEN, fast alle der jährlich rund 200 Saisonarbeiter aus Osteuropa würden wegen des Einreisestopps in diesem Jahr fehlen. Darum gehe sein Betrieb einen bundesweit einzigartigen Weg: Einzelne Spargelparzellen werden zur Miete angeboten.

Spargelfeld in Kutzleben
Ein Spargelfeld (Symbolbild). Bildrechte: MDR/Heike Opitz

Ein sogenannter "Damm" mit einer Länge von 300 Metern kann vom 06. April bis zum 24. Juni von Jedermann für 225 Euro gemietet werden. Was der Mieter dann mit dem Spargel macht - selber essen oder weiter verkaufen - sei ihm überlassen. Das entsprechende Mietangebot ist laut Hecht am Dienstag auf Facebook veröffentlicht worden - mit bisher großer Resonanz. - In Herbsleben wird auf rund 100 Hektar Spargel angebaut.

Ausfälle in Millionenhöhe

Noch dramatischer stellt sich die Situation auf dem Spargelhof Kutzleben dar. Geschäftsführer Jan-Niclas Imholze sagte MDR THÜRINGEN, ihm fehlten fast alle der rund 300 Saisonarbeiter aus Osteuropa, die normalerweise die Ernte einbringen. Sein Betrieb sei massiv existenzgefährdet. Von den 150 Hektar Anbaufläche könnte in diesem Jahr so gut wie kein Spargel geerntet werden. Das bedeute den Totalausfall der Jahreseinnahmen in Millionenhöhe.

Kritik vom Thüringer Landwirtschaftsminister

Thüringens Landwirtschaftsminister Benjamin Hoff kritisiert unterdessen das vom Bund erlassene Einreiseverbot für Saisonarbeiter. Das sei nicht mit den Ländern abgestimmt worden, obwohl es tägliche Telefonkonferenzen gebe, so Hoff. Das Einreiseverbot stelle die Landwirtschaft vor erhebliche Probleme bei der Ernte, zum Beispiel beim Spargel. Das Bundesinnenministerium hat am Mittwoch bis auf weiteres ein Einreiseverbot angeordnet - für Saisonarbeiter aus Drittstaaten, Großbritannien, Österreich, Polen und EU-Länder, die nicht alle Schengen-Regeln vollumfänglich anwenden.

Hoff rief zugleich Thüringer auf, die Landwirte bei der Ernte zu unterstützen, vor allem die, die in der Corona-Epidemie nach Verdienstmöglichkeiten suchten. Die Landwirtschaftsbetriebe sollten im Gegenzug attraktive Bedingungen für Saisonarbeiter schaffen.

Weitere Informationen zum Coronavirus in Thüringen:

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 25. März 2020 | 19:30 Uhr

2 Kommentare

Lyn vor 35 Wochen

Wo habe ich es bloß gelesen?
Diese Jobbörse für Erntehelfer, Angebot mit Mindestlohn und evtl. Prämien, wird förmlich überrannt.
Es kamen so viele Bewerbungen, dass die Bauern jetzt erst mal sortieren müssen.
Von Leuten, die derzeit nicht arbeiten können.....es geht also wohl auch ohne die ausländischen Billigkräfte.
Ob es bei uns Spargel gibt dieses Jahr?
Ich lasse mich überraschen

jackblack vor 35 Wochen

Die Wirtschaft bricht zusammen, und WARUM ????? Die Folgen werden GRAUSAM sein, dagegen ist Corona Kindergeburtstag !!!!

Mehr aus Thüringen