Positive Tests Zwei Schulen in Thüringen wegen Corona geschlossen

Sowohl im Weimarer Land als auch in Jena sind in Schulen Corona-Infektionen bestätigt worden. Bis Ende der Woche werden die betroffenen Bildungseinrichtungen deshalb geschlossen. Weitere Tests von Kontaktperonen wurden veranlasst.

Unterricht in einer Grundschule
Die Betroffenen sind in Quarantäne. Bildrechte: imago/wolterfoto

Nach dem positiven Test bei einem Schüler bleibt die Grundschule in Buttelstedt (Weimarer Land) bis Ende der Woche geschlossen. Wegen Kontakten in Klassenräumen, in der Sporthalle und in Schulbussen werden nun alle Schüler, Lehrer und Erzieher getestet. Personen aus dem engen Umfeld werden in eine 14-tägige Quarantäne geschickt, wie das Landratsamt mitteilte.

Auch Integrative Gesamtschule in Jena geschlossen

In Jena ist die Integrative Gesamtschule "Grete Unrein" nach drei bestätigten Coronainfektionen geschlossen worden. Wie die Stadt mitteilte, fielen zwei Tests von Jugendlichen positiv aus, nachdem bereits am Montag ein Covid-19-Fall bei einer Schülerin bekannt wurde. Da die Infektionswege noch nicht bekannt sind und auch unklar ist, ob sich weitere Schüler oder Pädagogen angesteckt haben, wurde die Gesamtschule bis Ende dieser Woche geschlossen. Alle Schüler und Lehrer wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. September 2020 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Grosser Klaus vor 1 Wochen

Das korrekte Erfassen und die Weitergabe der Zahlen zeigt wie gut die örtlichen Gesundheitsämter arbeiten.
Zum Beispiel in der Stadt Jena sieht man deutlich an den Zahlen, die das Gesundheitsamt seit dem 18.03.2020 veröffentlicht bzw. die Zahlen die nicht zeitnah an das Land Thüringen weitergegeben werden, wie schlecht das Gesundheitsamt arbeitet und wie überfordert sie immer noch sind.
Da der Krisenstab und das Gesundheitsamt in Jena immer wieder versagen, deshalb gibt es die Maskenpflicht.

Mehr aus Thüringen