Fußball-Verband Saisonabbruch: Kehrtwende im Thüringer Nachwuchsfußball

Die Saison im Thüringer Junioren- und Juniorinnenbereich wird nun doch abgebrochen. Das beschloss der Vorstand des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) am Donnerstagabend. Die Entscheidung fiel mehrheitlich in einer Videokonferenz und bedeutet eine 180-Grad-Wende.

Bayern bricht ab - Thüringer Fußball-Verband zieht nach

Der Verband sah sich nach eigenen Angaben zum Handeln gezwungen, weil der Bayerische Fußball-Verband (BFV) die Saison im Nachwuchs beenden will. Ursprünglich sollte die Saison auch hier fortgesetzt werden. Thüringen wäre damit der einzige Landesverband gewesen, der die Saison im Juniorenbereich verlängert hätte.

Ein Fußball
Der TFV korrigiert seine Entscheidung vom Mittwoch. Die Saison im Nahwuchsbereich ist beendet. (Symbolbild) Bildrechte: imago images/Zink

Fortzetzungspläne noch am Mittwoch bestätigt

Erst am Mittwoch hatte der Thüringer Verband noch entschieden, die Saison zu verlängern. Damit war ein Beschluss von Anfang Mai bekräftigt worden. Dabei hatten drei von neun Kreisfachausschüssen auch beantragt, die Saison abzubrechen. Der Vorschlag wurde mehrheitlich abgelehnt. Auch eine Online-Petition mit mehr als 2.200 Unterstützern hatte den Saisonabbruch gefordert. Der Initiator Andreas Ludwig begründete die Forderung damit, dass die Jugendmannschaften ohne einen Saisonabbruch nicht genügend Spiele bis zum kommenden Frühjahr hätten.

Amateur-Ligen der Erwachsenen spielen bis 2021

Anders als im Jugendbereich wird die Saison im Männer- und Frauenbereich im September fortgesetzt und bis zum Frühjahr 2021 verlängert.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. Mai 2020 | 10:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen