Covid-19 Corona-News vom 5. Dezember: Sechs weitere Corona-Tote für Thüringen gemeldet

In nur vier der 23 Thüringer Kreise und kreisfreien Städte liegen die Inzidenzwerte unter 100. Innenminister Maier warnt vor Rechtsextremisten bei Demos gegen die Corona-Schutzauflagen. Die Entwicklungen in Thüringen im Überblick.

Besucher eines Wochenmarktes tragen Masken.
Die Maskenpflicht wurde augrund steigender Corona-Infektionszahlen im Dezember ausgeweitet. Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel

Thüringen | Keine Schlangen vor Geschäften

Maskenpflicht, Abstandsregeln und begrenzte Kundenzahl in Geschäften: Seit Dienstag ist auch das Einkaufen wieder schwieriger geworden. In der Weihnachtszeit drohen lange Warteschlangen und frustrierte Kunden - oder?

Innere eines Kleidungsgeschäfts 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Sa 05.12.2020 19:00Uhr 01:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sechs weitere Corona-Tote gemeldet

Die Thüringer Gesundheitsämter haben am Samstag den Tod von sechs weiteren Corona-Infizierten gemeldet. Insgesamt sind somit seit Beginn der Pandemie 425 nachweislich mit dem Corona-Virus infizierte Thüringer gestorben. Außerdem wurden 517 positive Testergebnisse übermittelt. Damit gelten momentan 7.235 Thüringer als aktiv erkrankt. Das sind 2.719 Fälle mehr als vor zwei Wochen.

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz ergibt sich für den Landkreis Hildburghausen mit rechnerisch 457,3 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in einer Woche. Es folgen das Altenburger Land mit 343,4 und der Saale-Orla-Kreis mit 336,2 Neuinfektionen bezogen auf 100.000 Einwohner.

Lediglich für vier der 23 Thüringer Kreise und kreisfreien Städte ergeben sich derzeit Inzidenzwerte unter 100. Das sind der Landkreis Gotha (98,6), das Weimarer Land (74,3) sowie die Städte Weimar (59,8) und Eisenach (28,4).

Gera | Zwei Corona-Infizierte verstorben

Die Stadt Gera hat am Samstag den Tod von zwei weiteren Corona-Infizierten gemeldet. Damit hat sich die Zahl der Verstorbenen seit Beginn der Pandemie auf 30 erhöht. Als aktuell mit dem Corona-Virus infiziert gelten in Gera 245 Patienten, 27 davon sind seit Freitag neu ermittelt worden. Der Wert für die Sieben-Tages-Inzidenz ist auf 153,6 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner gesunken.

bundes­weit | Die Lage auf Deutschlands Intensivstationen

Bringt Corona die Krankenhäuser ans Limit? Wie ist die Lage auf den Intensivstationen Deutschlands? Täglich aktualisierte interaktive Diagramme aus den offiziell verfügbaren Zahlen veranschaulichen die Situation.

Jena | Auswärtsspiel von Science City Jena verschoben

Das Auswärtsspiel von Basketball-Zweitligist Science City Jena in Niedersachsen wird verschoben. Jena hätte ursprünglich am Mittwochabend bei den Dragons in Quakenbrück antreten sollen. Doch die Quakenbrücker befinden sich vorsorglich in häuslicher Quarantäne. Grund ist ein positiver Testbefund im unmittelbaren Umfeld der niedersächsischen Mannschaft. Wann das Spiel beim aktuellen Tabellenfünften nachgeholt werden kann, ist noch nicht final entschieden. Am Nikolaustag empfängt Jena wie geplant die Gladiators aus Trier.

MDRfragt | Rettung durch Impfstoff oder kompletter Lockdown?

Die Fallzahlen sinken bundesweit nicht wie erhofft, Politiker warnen vor einem Januar-Lockdown. Gleichzeitig könnte bald das Impfen starten. Wie denken Sie, geht es mit Corona weiter? Und was müsste getan werden? Dies wollten wir bei "MDRfragt" von den Umfrageteilnehmern wissen.

Schleiz | Corona-Inzidenzen in Ostthüringen weiter hoch

Im Saale-Orla-Kreis hat sich die Corona-Lage am Freitag deutlich verschärft. Der Sieben-Tage-Wert stieg um fast 130 auf 268 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Insgesamt liegen vier Kreise in Ostthüringen über der 200er Marke. Am stärksten betroffen ist das Altenburger Land mit 351. Im Kreis Saalfeld-Rudolstadt liegt der Wert bei 248 und auch der Kreis Greiz hat nun eine Inzidenz von 209. In Gera stieg der Wert am Freitag um 21 auf 174. Stabil bzw. leicht zurückgegangen sind die Inzidenzen nur in Jena auf 108 und im Saale-Holzland-Kreis auf 104. Im Saale-Holzland-Kreis starb ein weiterer Mensch mit positivem Corona-Test.

Thüringen | Minister Maier: Rechtsextremisten bei "Querdenkern"

Bei "Querdenken"-Demonstrationen gehört nach Einschätzung des Thüringer Innenminister Georg Maier (SPD) im Schnitt etwa ein Drittel der Teilnehmer zur rechtsextremen Szene. Das sagte der aktuelle Vorsitzenden der Innenministerkonferenz der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Mit Blick auf die zunehmende Gewalt im Umfeld der Demonstrationen sagte Maier, die Polizei müsse, "wenn nötig, die Teilnehmer streng kontrollieren" - etwa auf Waffen. Zudem müsse der Verfassungsschutz "Querdenken" überprüfen. Wenn genug Beweise vorlägen, dass es eine verfassungsfeindliche Organisation sei, "dann sollte sie vom Verfassungsschutz beobachtet werden". Auch Stephan Kramer, Präsident des Thüringer Landesverfassungsschutzes, sieht in der Bewegung zunehmend extremistische Tendenzen.

Ilmenau | Landeselternvertreterin ist "Thüringerin des Monats"

Mehr noch als sonst ist die Landeselternvertretung in der Corona-Pandemie ein wichtiges Bindeglied zwischen Eltern und Bildungsministerium. Auch Claudia Koch setzt sich ehrenamtlich für die Belange der Eltern ein. Sie ist unsere "Thüringerin des Monats".

Claudia Koch 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Fr 04.12.2020 19:00Uhr 02:31 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Suhl | Infektionsgeschehen in Südthüringen weiterhin hoch

Die Zahlen der Corona-Neuinfektionen in Südthüringen bleiben weiter hoch. Landesweit am stärksten betroffen ist weiterhin der Kreis Hildburghausen. Dort stieg der Sieben-Tage-Wert bis Samstagvormittag auf 457 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Auch in Suhl ging die Inzidenz deutlich hoch - auf 179. Verschärft hat sich die Corona-Lage auch im Saale-Orla-Kreis. Dort stieg die Inzidenz auf 336 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen.

Gera | Naturkundemuseum zeigt Mineralien im Internet

Die Mineralienausstellung des Museums für Naturkunde Gera kann jetzt digital besucht werden. Jede Vitrine und jedes Exponat der Sonderausstellung "Fluorit" sei fotografiert und ausführlich beschrieben worden, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Ausstellung ist auf der Internetseite museen-gera.de zu sehen. Alle Museen in Thüringen sind derzeit aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen.

Thüringen | Landtag soll bei Verordnungen früher mitreden können

Der Thüringer Landtag soll künftig früher in neue Corona-Verordnungen eingebunden werden. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN einigten sich die Regierungsfraktionen von Linke, SPD und Grünen mit der CDU im Sozialausschuss auf ein entsprechendes Konzept. Es soll in der Landtagssitzung Mitte Dezember beschlossen werden.

Das Konzept sieht vor, dass die Landesregierung den Landtag schon mitarbeiten lässt, wenn eine neue Corona-Verordnung entsteht. Der Entwurf geht künftig an den Ältestenrat, der diesen wiederum an die Ausschüsse weiter gibt. Diese können dann verlangen, dass die neuen Regeln an dem einen oder anderen Punkt geändert werden. Lehnt die Regierung das ab, muss sie es im Landtag begründen.

bundes­weit | Überregionale Corona-News

Die Bundesregierung will ihre Ausbildungshilfen für kleine und mittlere Betriebe in der Corona-Krise ausweiten. In Moskau beginnt die erste Massenimpfung in Russland gegen das Coronavirus. Mehr überregionale Corona-News im MDR AKTUELL-Ticker.

Mühl­hausen | Weihnachtsessen für Bedürftige

In Mühlhausen werden 150 kostenlose Weihnachtsessen für Bedürftige vorbereitet. Sie werden von Mühlhäuser Unternehmen finanziert, sagte Diakonie-Geschäftsführer Reiner Engel. Die Diakonie kümmert sich um die Ausgabe der dafür notwendigen Gutscheine. Zu Heiligabend soll es Entenkeule, Klöße und Rotkohl geben - zu individuellen Abholzeiten.

Wegen der Corona-Pandemie musste das traditionelle "Restaurant des Herzens" in der Adventszeit abgesagt werden. Das Angebot für Heiligabend sei ein schöner Ersatz, sagte Engel. Wer einen Gutschein haben will, soll sich bei der Mühlhäuser Tafel melden.

Thüringen | Der Überblick am Samstag

Wir wünschen ein schönes Wochenende! Über die Entwicklungen rund um das Coronavirus in Thüringen halten wir Sie wie gewohnt in diesem Ticker auf dem Laufenden.

Das waren die Corona-News am Freitag:

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 05. Dezember 2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Ein Mann räumt Schnee 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

In Masserberg haben Mitarbeiter der Stadt damit begonnen den Schnee von den Straßenrändern zu fräsen. Der Schnee wird am Ortsrand abgeladen. In vielen Gemeinden im Thüringer Wald sorgten Schneemasssen für enge Straßen.

20.01.2021 | 14:13 Uhr

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 20.01.2021 14:00Uhr 00:17 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/hildburghausen/video-484472.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Feuerwehrleute bei Löscharbeiten an einem Einfamilienhaus 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK