Handelspartner in China Coronavirus-Krise: Thüringer Wirtschaft erwartet spürbare Folgen

Die Thüringer Autozulieferindustrie erzielt einen großen Teil ihres Umsatzes in China. Entsprechend aufmerksam beobachten Wirtschaftsvertreter die Entwicklung der Krankheitswelle.

Eine Krankenschwester in Schutzkleidung telefoniert in der Nähe eines Krankenwagens.
In China hat das neue Coronavirus Sars-CoV-2 eine Krankheitswelle ausgelöst. Bildrechte: dpa

Die sogenannte Coronavirus-Krise wird voraussichtlich auch die Thüringer Wirtschaft in Mitleidenschaft ziehen.

Ein Sprecher des Thüringer Wirtschaftsministeriums sagte MDR THÜRINGEN, zurzeit seien keine negativen Folgen bekannt. Aber wegen der engen Verflechtungen mit China rechne man mit spürbaren Auswirkungen auf die Thüringer Wirtschaft.

Wachstumshemmer Coronavirus

Das Handelsvolumen zwischen Thüringen und China beträgt fast zwei Milliarden Euro. 230 Firmen aus dem Freistaat exportieren Waren in das asiatische Land. Umgekehrt bereitet etwa der Batterieproduzent CATL auf dem Erfurter Kreuz eine Großinvestition vor. Laut Thüringer Wirtschaftsministerium gibt es aktuell keine Hinweise, dass dieses Vorhaben von der Coronavirus-Krise betroffen ist.

China wichtig für Autozulieferindustrie

Aufmerksam, aber noch nicht besorgt beobachtet der Thüringer Autozulieferverband "automotive thueringen" die Lage. Verbandsgeschäftsführer Rico Chmelik sagte MDR THÜRINGEN, problematisch könnte die Situation allerdings werden, wenn in China die bereits verlängerten Neujahrsferien nochmals verlängert oder die Quarantäne auf weitere Regionen ausgeweitet werden müssten.

Die Autozulieferindustrie ist eine Schlüsselbranche in Thüringen. Einen großen Teil ihres Umsatzes erzielt die Branche in China. Dort ist bereits im Januar der Absatz an Neuwagen um ein Fünftel zurückgegangen - im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Februar 2020 | 08:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. Februar 2020, 10:17 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen

Leere Turnhalle 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Rund 3.400 Sportvereine gibt es in ganz Thüringen. Einige von ihnen befinden sich in einer existenzbedrohenden Lage. Während die Kosten weiterlaufen, bleiben die Einnahmen aus.

MDR THÜRINGEN Sa 28.03.2020 19:00Uhr 00:50 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-corona-thueringen-sportvereine100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video