Daten und Zahlen So zählen wir die Corona-Fälle und Genesenen in Thüringen

In der Corona-Krise erfahren Zahlen und Daten eine hohe Aufmerksamkeit. Doch nicht immer ist klar, was sie bedeuten und wo sie herstammen. So gehen wir bei MDR THÜRINGEN vor.

Welche Zahlen meldet MDR THÜRINGEN?

In unseren Programmen im MDR THÜRINGEN JOURNAL, bei MDR THÜRINGEN - Das Radio und MDR THÜRINGEN ONLINE melden wir täglich Zahlen zum Coronavirus beziehungsweise zu Covid-19. Folgende Daten tauchen dabei immer wieder auf:

  • Bestätigte Fälle: Die Zahl gibt an, wie viele Infektionen insgesamt erfasst wurden. Es spielt dabei keine Rolle, ob eine Person wieder gesund ist. Allerdings werden nie alle tatsächlich mit dem Coronavirus infizierten Personen in der Statistik auftauchen. Manche Menschen haben nur leichte oder gar keine Symptome und werden nicht erfasst. Hier spricht man auch von der Dunkelziffer.
  • Todesfälle: Diese Zahl gibt an, wie viele Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Infektion die alleinige Ursache des Todes ist. Sobald jemand an Covid-19 erkrankt ist und stirbt, taucht er in der Statistik auf - auch wenn die Todesursache auf eine andere Erkrankung zurückzuführen ist.
  • Genesene: Die Zahl gibt an, wie viele Menschen sich von Covid-19 erholt haben beziehungsweise wieder gesund sind. Das Problem: Patienten müssen sich nicht wieder gesund melden, wenn sie Covid-19 überstanden haben. Dennoch meldet in Thüringen mittlerweile die Mehrheit der Gesundheitsämter die Genesenen. Das Robert-Koch-Institut hat klare Richtlinien aufgestellt, wann ein Erkrankter als genesen gilt. Bei leichten Verläufen ohne Krankenhausaufenthalt wird in der Regel davon ausgegangen, dass positiv getestete Personen nach zwei Wochen wieder gesund sind.
  • Aktive Fälle: Diese Zahl gibt an, wie viele Menschen gegenwärtig infiziert sind. Anders als die bestätigten Fälle kann diese Zahl auch kleiner werden - nämlich dann, wenn mehr Menschen von dem Virus genesen oder sterben, als sich neu infizieren.
  • Neuinfektionen: Die Zahl gibt an, wie viele Menschen sich an einem Tag oder an mehreren Tagen neu infizieren. Um besser vergleichen zu können (beispielsweise zwischen Landkreisen), wird sie oft pro 100.000 Einwohner berechnet (die sogenannte Inzidenz). Momentan nutzen Bund und Länder den Wert "Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner", um zu bestimmen, wie stark eine Region betroffen ist.

Woher kommen die Daten?

Grundlage für unsere Berichterstattung sind Zahlen zu Corona-Fällen, die von den Gesundheitsämtern übermittelt werden. Wir stehen dazu in Kontakt mit den Kreisen und kreisfreien Städten. Die Angaben zu Corona-Fällen unterscheiden sich leicht von denen des Robert Koch-Instituts, da wir neue Daten mehrmals täglich aktualisieren, um stets aktuell zu sein.

Das Robert Koch-Institut aktualisiert einmal täglich um Mitternacht seine Zahlen. Je nach Übermittlungsdatum kann es beim RKI zu einer mehrtägigen Verzögerung der Datenlage kommen. Auf Grundlage der uns übermittelten Daten berechnen wir auch die Fälle pro 100.000 Einwohner (Inzidenz). Deshalb kann auch dieser Wert leicht von anderen Angaben abweichen. Aufbereitete Daten und Grafiken erhalten Sie täglich aktualisiert in unserer Übersicht.

Wie zählt MDR THÜRINGEN die Genesenen?

Gegenwärtig erfassen die meisten Thüringer Landkreise und kreisfreien Städte die Genesenen in ihrer Region und teilen diese mit. Da wo das nicht der Fall ist, erfassen wir die Daten des Robert Koch-Instituts. Bei leichten Verläufen ohne Krankenhausaufenthalt wird in der Regel davon ausgegangen, dass positiv getestete Personen nach zwei Wochen wieder gesund sind.

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 14. Mai 2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Ein Graffiti von Neonazis an einer Wand. 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN JOURNAL

Jahrelang terrorisierte ein Neonaziverein den Erfurter Herrenberg. Im Dezember hatten die Rechtsextremen eine Immobilie in der Stielerstraße räumen müssen. Die Einschüchterungsversuche und Bedrohungen gehen aber weiter.

So 07.03.2021 16:39Uhr 00:54 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/rechtsextremisten-neonazis-terror-aktiv-herrenberg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video