Obstbau Erdbeeren in Thüringen deutlich teurer geworden

Wer 500 Gramm Thüringer Erdbeeren kaufen möchte, zahlt derzeit zwischen 3,90 und 7,50 Euro. Die Gründe für den Preisanstieg sind vielfältig. Wer selbst pflückt, zahlt weniger.

Reife Erdbeeren in Körben
Erdbeeren gehören für viele zur warmen Jahreszeit dazu. Wer die roten Früchte genießen möchte, muss dieses Jahr tiefer in die Tasche greifen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Thüringer Erdbeeren sind in diesem Jahr deutlich teurer als in der Vorjahressaison. Dafür nennen die Landwirte unterschiedliche Gründe, unter anderem gestiegene Kosten - etwa für die Einreise und Unterbringung von Erntehelfern, sowie für die Beschaffung von Schutzmasken.

Aber auch Trockenheit und Frostschäden in April und Mai sind laut Daniela Hoch von "Christians Erdbeerhof" für höhere Preise verantwortlich. Ähnliches berichtet die Gärtnerei Gloria. Im vergangenen Jahr seien die Frostschäden aber noch verheerender gewesen, heißt es von "Erdbeeren Funck", die Ernte falle in diesem Jahr besser aus. Die Qualität der Früchte sei gut, sagte Claudia Funck. Auch der "Erdbeerhof Gebesee" geht von einer guten Erntemenge aus. Je nach Sorte werden die Erdbeeren bis Juli oder sogar bis in den September hinein geerntet.

Die Preise für 500 Gramm Thüringer Freilanderdbeeren liegen zwischen 3,90 Euro und 7,50 Euro. Ein Kilo selbst gepflückte Erdbeeren kostet meist weniger als fünf Euro. Dabei sind noch nicht alle Selbstpflückfelder geöffnet. Abhängig vom Wetter soll die Saison für Selbstpflücker in den nächsten zwei Wochen voll anlaufen.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 04. Juni 2020 | 19:00 Uhr

3 Kommentare

lobo56 vor 5 Wochen

Wenn die deutsche Marktwirtschaft ausländische Arbeitskräfte braucht, um deutsche Erdbeeren zu pflücken, diese einfliegt, verköstigt und unterbringt,
dann ist der Preis doch i.o.
Wir haben ein paar im Garten und pflücken selbst auf dem Feld, für 4 €/kg !

Lucas vor 5 Wochen

...nix gegen Marktwirtschaft... Aber, das was hier ab geht, ist Wucher! Und, man sollte ´mal überlegen: das Pfund Erdbeeren aus Spanien kosten rund 2,50 €; die deutschen Erdbeeren das Pfund mindestens 4 €... (klingelt da was?)

kleinerfrontkaempfer vor 5 Wochen

Ist doch logisch und marktwirtschaftlich konform.
Die Preise warten doch nur darauf loszugaloppieren. Das Allerweltsprodukt Butter zeigt meist als erstes den Zeiger an.

Mehr aus Thüringen