Reiseverkehr ADAC erwartet Staus auf den Thüringer Autobahnen A4 und A9

Voll wird es am Wochenende wieder auf den deutschen Autobahnen: Mit Nordrhein-Westfalen startet das bevölkerungsreichste Bundesland in die Sommerferien - damit sind alle Länder außer Bayern und Baden-Württemberg in den mehrwöchigen Ferien. Der ADAC erwartet deswegen "eines der schlimmsten Reisewochenenden" und sagt auch für die Autobahnen A4 und A9 durch Thüringen Staus voraus.

Mit viel Verkehr rechnet der Verkehrsclub vor allem auf den Fernstraßen in Richtung Nord- und Ostsee sowie auf dem Weg in den Süden. Auch auf den Autobahnen in Österreich, Kroatien, Frankreich, Italien und der Schweiz kann es zu Staus kommen. Bei der Fahrt zurück in die Heimat müssen sich Autofahrer an der Grenze nach Deutschland auf lange Wartezeiten bei den Einreisekontrollen einstellen.

Zu den besonders belasteten Strecken zählt der ADAC auch diese Strecken durch Thüringen:

  • A4: Erfurt - Dresden - Görlitz
  • A9: Berlin - Nürnberg - München

Tipps, wenn es mal länger dauert

Quelle: MDR THÜRINGEN/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 12. Juli 2019 | 15:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2019, 09:57 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

12.07.2019 15:50 Nachts wird es dunkel 1

Was würden wir nur ohne
den A D A C tun?

Wer würde uns dann erzählen, dass es zur Ferienzeit auf den Straßen voll sein wird?

Selbst würden wir ja
nie darauf kommen.

Mehr aus Thüringen

Verleihung des Thüringer Tierschutzpreises 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Für ihren Einsatz für Tiere sind fünf Nominierte in Erfurt mit dem Thüringer Tierschutzpreis ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert.

Mo 14.10.2019 19:00Uhr 00:35 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-tierschutz-preis-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video