Thüringer Wald Grundstein für geheimes Rechenzentrum gelegt

Im Thüringer Wald ist am Mittwoch der Grundstein für ein neues Rechenzentrum gelegt worden. Es wird von den Energie-Versorgern Thüringer Energie AG (Teag) und Drewag Dresden gebaut.

Orte der besonderen Sorte: Cloud-Rechenzentrum bei Magdeburg
Details zum neuen Rechenzentrum sind noch nicht bekannt. Aus Sicherheitsgründen. Bildrechte: MDR JUMP

Nach Angaben der Teag ist das neue Rechenzentrum besonders sicher, etwa was Stabilität, Brandschutz und Bewachung anbelangt. Außerdem wird es weit entfernt von Flugplätzen oder Tankstellen errichtet, um weitere Risiko-Faktoren auszuschließen.

Standort bleibt geheim

Der genaue Standort des Rechenzentrums im Thüringer Wald und die Kosten wurden - ebenfalls aus Sicherheitsgründen - nicht mitgeteilt. Bis in einem Jahr sollen die ersten Kunden das neue Rechenzentrum nutzen können. Unter anderem das Thüringer Finanzministerium will Kapazitäten anmieten. Als weitere Nutzer sind Banken, Online-Händler, Landkreise oder Einrichtungen aus dem Gesundheitsbereich im Gespräch.

Quelle: MDR THÜRINGEN/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Juli 2020 | 20:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen