Ehrenamt Marie Salzmann ist Thüringerin des Jahres 2019

Im Landesfunkhaus von MDR THÜRINGEN standen am Samstag Menschen im Mittelpunkt, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren. Aus der Mitte der diesjährigen Thüringer des Monats wurde per Ted und Online-Voting der Thüringer des Jahres 2019 gewählt.

Gruppenbild: Die Thüringer des Monats aus 2019 mit Sozialministerin Heike Werner
Gruppenbild: Die Thüringer des Monats aus 2019 mit Sozialministerin Heike Werner (links) und Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen (rechts oben) Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel

Bedürftigen Menschen zu helfen ist das Anliegen von Marie Salzmann. "Meine Heimat ist das Eichsfeld, aber auch Äthiopien ist mein Zuhause." sagt die 20-Jährige aus Kirchworbis über sich. "Dort habe ich so zu sagen eine zweite Familie, einen Freundeskreis, bei dem ich mich geborgen und aufgehoben fühle."

Die Thüringerin des Jahres 2019: Marie Salzmann
Die Thüringerin des Jahres 2019: Marie Salzmann aus Kirchworbis Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel

In einem Krankenhaus für Arme am Rand der Hauptstadt hat sie gearbeitet und große Not kennengelernt: die einfachen Hütten, in denen die Menschen leben und die nur ungenügenden hygienischen Bedingungen vor Ort. Dagegen wollte Marie etwas tun und setzte in der Heimat alles in Bewegung, um Spendengelder zu sammeln - mit Erfolg. Rund 35.000 Euro kamen zusammen, mit denen unter anderem eine Geburtsstation in diesem Krankenhaus eingerichtet wurde.

Für ihr Engagement wurde Marie Salzmann von den Zuschauern, Hörern und Online-Nutzern von MDR THÜRINGEN zur Thüringerin des Jahres 2019 gewählt. Mit rund 17 Prozent der insgesamt 6440 abgegebenen Stimmen konnte die Thüringerin des Monats Juli bei unserer Abstimmung die meisten für sich gewinnen. Neben dem Titel konnte sich Marie auch über ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro von der Thüringer Ehrenamtsstiftung freuen. "Das Geld wird in Äthiopien eine sinnvolle Verwendung finden.", so die Gewinnerin.

Ebenfalls freuen können sich...

Die Zweitplatzierte: Conny Creutzburg aus Gotha
Die Zweitplatzierte: Conny Creutzburg aus Gotha Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel

... Conny Creutzburg aus Gotha sowie Peter Dittmann und Heiko Kupke aus Sömmerda über die Plätze zwei und drei. Mit rund 15 Prozent der Stimmen landete die Unternehmerin Conny Creutzburg auf dem zweiten Platz. Sie begleitet seit mehreren Jahren ehrenamtlich Kinder und Jugendliche bei Trauerfällen in der Familie, spendet Trost und gibt Kraft. Dazu hat sie gemeinsam mit ihrem Mann in Gotha das Trauerzentrum "Serafim" aufgebaut. Neben dem zweiten Platz gibt es für die Familienbegleiterin einen Scheck über 1.500 Euro.

Platz 3 ging an Peter Dittmann und Heiko Kupke (mitte) aus Sömmerda
Platz 3 ging an Peter Dittmann und Heiko Kupke (mitte) aus Sömmerda Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel

Auf Platz drei folgen gleich zwei engagierte Thüringer: die Ju-Jutsu-Trainer Peter Dittmann und Heiko Kupke konnten rund 13 Prozent der Stimmen für sich verzeichnen. An Sömmerdaer Schulen engagieren sie sich für die Gewaltprävention, vermitteln den Mädchen und Jungen wichtige Tipps und Fertigkeiten für das Verhalten in gefährlichen Situationen. Dafür ließen sich die hauptberuflich leitenden Mitarbeiter der Sparkasse Mittelthüringen extra als lizensierte Kursleiter ausbilden. Damit ihre Kurse für Kinder und Eltern weiterhin kostenlos bleiben können, dürfen sich die Drittplatzierten über eine Geldzuwendung von 1.000 Euro freuen.

Würdigung im Landesfunkhaus

Ausgezeichnet wurden die Preisträger bei der Festveranstaltung im Landesfunkhaus in Erfurt, zu der MDR THÜRINGEN, Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen und die Thüringer Ehrenamtsstiftung geladen hatten. "Eigentlich müsste man Ihnen jeden Tag so eine Bühne bauen!" dankte Lochthofen den Anwesenden für ihr Engangement.

Sie sind diejenigen, die dafür sorgen, dass der Laden läuft!

MDR-Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen

Thüringens Sozialministerin und Vorsitzende des Stiftungsrates der Thüringer Ehrenamtsstiftung Heike Werner bezeichnete die Anwesenden als Heldinnen und Helden des Alltags:

Sie machen etwas, das nicht selbstverständlich ist in unserer Zeit: Sie schenken Zeit!

Sozialministerin Heike Werner

Thüringer des Jahres 2019 Die Bilder von der Auszeichnung

Ehre wem Ehre gebührt: Alle zwölf Thüringer des Monats aus 2019 waren am Samstag in das MDR LANDESFUNKHAUS THÜRINGEN in Erfurt eingeladen. Und aus ihrer Mitte wurde der Thüringer des Jahres gekürt.

Sina Reeder und Lutz Gerlach begrüßen die Gäste
Herzlich Willkommen: Die Moderatoren Sina Reeder und Lutz Gerlach begrüßen die Gäste im MDR Landesfunkhaus. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Plausch mit dem Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen
Beim Sektempfang gab es auch die Chance auf einen Plausch mit Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Rundgang: Im Studio des MDR THÜRINGEN JOURNAL
Beim anschließenden Rundgang durch das Haus gab es einiges zu bestaunen, wie das Studio des MDR THÜRINGEN JOURNAL, ... Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Während der Veranstaltung gab es auch für die Gäste Zeit für den ein oder anderen Schnappschuss.
Dann wird es gemütlich: Bei Kaffee, Kuchen und Programm gab es auch für die Gäste Zeit... Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Platz 3 ging an Peter Dittmann und Heiko Kupke (mitte) aus Sömmerda
Langsam wird das Geheimnis gelüftet: Peter Dittmann und Heiko Kupke aus Sömmerda dürfen sich über Platz 3... Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Die Zweitplatzierte: Conny Creutzburg aus Gotha
Die Zweitplatzierte: Conny Creutzburg aus Gotha. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Diese Überraschung ist gelungen: Marie Salzmann ist die Thüringerin des Jahres 2019
Damit hatte sie wohl nicht gerechnet:... Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Gruppenbild der Gewinner mit Sozialministerin Heike Werner (rechts), Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen (links) und dem Vorsitzenden der Thüringer Ehrenamtsstiftung, Frank Krätzschmar (2.v.l.)
... mit den "Offiziellen"... Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Sina Reeder und Lutz Gerlach begrüßen die Gäste
Herzlich Willkommen: Die Moderatoren Sina Reeder und Lutz Gerlach begrüßen die Gäste im MDR Landesfunkhaus. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Rundgang: Das Baumhaus vom KiKa
... das "Baumhaus" im Studio des Kinderkanal, ... Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Rundgang: In der Regie
... die Fernsehregie... Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Rundgang: In der Tagesredaktion
sowie die Tagesredaktion mit den Radiostudios. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Darf nicht fehlen: der Schnappschuss für's Erinnerungsalbum
... für den ein oder anderen Schnappschuss für's Erinnerungsalbum. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Sanfte Töne statt harte News: MDR THÜRINGEN-Nachrichtensprecher Tom Horn (mitte) sorgte mit seiner Band für die musikalische Unterhaltung.
Sanfte Töne statt harte News: MDR THÜRINGEN-Nachrichtensprecher Tom Horn (mitte) sorgte mit seiner Band für die musikalische Unterhaltung. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Traditioneller Besuch bei der Auszeichnung: Peter Fruntke (rechts), Thüringer des Jahres 2018,
Musikalisch wurde es auch beim traditionellen Besuch des Thüringer des Jahres aus dem Vorjahr: Peter Fruntke (rechts) mit - für seine Verhältnisse - kleinem Ensemble. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen
Dann wird es offiziell: Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen dankte den Anwesenden für ihren ehrenamtlichen Einsatz... Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Sozialministerin Heike Werner
... und auch Sozialministerin Heike Werner fand viele lobende Worte für die Ehrenamtlichen im Raum. Bildrechte: MDR / Karina Hessland-Wissel
Alle (20) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | THÜRINGEN JOURNAL | 15. Dezember 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Dezember 2019, 17:05 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.