Die BND-Akte Politbüro Günter Mittag

* 8.10.1926 - † 18.3.1994

Mitglied des Politbüros des ZK der SED

Erstaunlich wenige Informationen ließen sich bislang zu Günter Mittag finden. Mittag war einer der wichtigsten und mächtigsten Männer im Politbüro, der  laut BND  „wohl qualifizierteste Wirtschaftsexperte der SED mit hohem politischen Stellenwert“. Mittag, ein promovierter Wirtschaftswissenschaftler, war unter Ulbricht in den Machtzirkel gelangt. Laut Quellen zeigte er ein "ungeheures Arbeitspensum". Mittag trenne nicht zwischen Beruf und Privatem, sei "immer im Dienst". Mittags Einfluss wuchs stetig bis zum Ende der DDR. Als Lenker der DDR-Wirtschafts- und Sozialpolitik war er der engste Vertraute von Honecker. Quellen beschrieben Mittags kritische, manchmal schroffe Art. Er sei „nicht überall beliebt“. Sein Verhältnis zu Willi Stoph sei „ausgesprochen distanziert“, das zu Krolikowski „schlecht“.

Zuletzt aktualisiert: 28. Juni 2017, 16:28 Uhr