Leerer Plenarsaal des Thüringer Landtags
Plenarsaal des Thüringer Landtags Bildrechte: MDR/Jörg Pezold

Erst im November 2019? Termin für Landtagswahl soll bald stehen

Bisher gibt es noch kein Datum für die Wahl des Thüringer Landtags 2019. Im August soll nun ein Termin festgelegt werden, kündigte Ministerpräsident Bodo Ramelow an. Als Favorit wird ein Sonntag im November gehandelt.

Leerer Plenarsaal des Thüringer Landtags
Plenarsaal des Thüringer Landtags Bildrechte: MDR/Jörg Pezold

Über den Termin für die Thüringer Landtagswahl nächstes Jahr soll in der zweiten Augusthälfte entschieden werden. Das hat Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) angekündigt. "Wir werden den Wahltermin so wählen, dass der nächste Haushalt noch rechtskräftig beschlossen und die dritte Fusionsrunde der Gemeinden abgeschlossen ist", sagte Ramelow der Deutschen Presse-Agentur.

Bodo Ramelow
Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) Bildrechte: dpa

Bisher wird von der Opposition, aber auch Mitgliedern der Koalition, der 3. oder 10. November als Termin für die Abstimmung der Thüringer über den Landtag und ihre nächste Landesregierung gehandelt. Beim letzten Mal, 2014, war rund zwei Monate früher über das Landesparlament abgestimmt worden, und zwar am 14. September.

Ramelow kündigte an, dass er sich erst wenige Monate vor der Landtagswahl von seiner Partei zum Spitzenkandidaten aufstellen lassen will. 2019 endet die Amtszeit von Rot-Rot-Grün in Thüringen. Ministerpräsident Ramelow möchte mit der Dreierkoalition weiter regieren.

Quelle: dpa / MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. Juli 2018 | 11:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. Juli 2018, 13:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

12 Kommentare

31.07.2018 12:11 Grosser, Klaus 12

@Ekkehard Kohfeld
Danke, jetzt haben sie sich klar ausgedrückt.
Für sie ist keine Partei wählbar, aber wieso wollen sie dann die AfD wählen, wenn doch keine Partei wählbar ist?
Im Übrigen, ich bin der festen Überzeugung, dass Thüringen mit der rot-rot-grünen Regierung die beste Regierung und mit den Ministerpräsidenten Bodo Ramelow den besten Ministerpräsidenten seit 1990 hat!

31.07.2018 08:24 martin 11

@10 realist: Ich habe mich ausdrücklich auf die Aussagen in DIESEM Beitrag bezogen und nicht darauf, wer irgendwann mal irgendwas gesagt haben soll. Dafür ist mir die Halbwertszeit bei Aussagen von Politikern jeglicher Couleur zu gering.

Die Bezeichnung "Verurteilung" bei der Zuweisung zu einigen Bundesländern ist eine bemerkenswerte Bezeichnung ...

Die Zahl der Flüchtlinge ergibt sich nicht nur aus der Zuweisungsquote und den Abschiebungen. Das Leben ist manchmal etwas komplizierter. Aber da staatliche Statistiken, die der eigenen Meinung / persönlichen Wahrnehmung widersprechen, ja für viele eh nur gefälscht sind, verzichte ich auf "Beweise" - gerade auch bei Kommentatoren die selbst gern mit unbelegten Äußerungen ("Der Rechtsstaat wird hier mit Vorsatz und voller Überzeugung mit Füßen getreten!") auftreten.

Mehr aus Thüringen