Direktkandidaten im Porträt Alexander Litvinenko (FDP) | Wahlkreis 28 (Saale-Rudolstadt I)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Alexander Litvinenko.

Zur Person

Alexander Litvienenko
Alexander Litvienenko Bildrechte: MDR/Alexander Litvienenko

  • 21 Jahre
  • Abitur/Hochschulstudium der Politikwissenschaft/Geschichte
  • Wohnort: Saalfeld/Saale,

Politischer Werdegang

  • Eintritt in die FDP 2018, Julis-Kreisvorstandsvorsitzender
  • Mitglied im Landesfachausschuss Wirtschaft
  • aktiv in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und dem Bundesverband für Sicherheitspolitik

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Zielstrebigkeit

Was ist Ihre größte Schwäche?

Ungeduld

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

am Hohenwartestausee

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Wasser, Messer, Feuerzeug

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Ich möchte Thüringen zu einem wirtschaftlich starken und bildungspolitisch erstklassigem Bundesland machen. Die Wirtschaftspolitik braucht dringend praxisnahe und zukunftsfähige Konzepte, nach dem Dauerstillstand unter Rot-Rot-Grün.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die jungen Menschen im Freistaat durch bessere Bildung, Digitalisierung und einen starken Rechtsstaat stolz auf Thüringen machen.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Lehrermangel und Unterrichtsausfall zu Fremdwörtern in Thüringen machen

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

zukunftsfähige und freie Lehre/Forschung an den Hochschulen durch Kooperation der Bildungseinrichtungen mit der der regionalen Wirtschaft

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

gesellschaftliches Klima für Unternehmertum und Handwerk verbessern, Entbürokratisierung Einnahmen aus der LKW-Maut und der Mineralösteuer in den Straßenbau investieren

... im Bereich Innere Sicherheit:

konsequente Durchsetzung rechtskräftiger Abschiebungen Stärkung unserer Polizei durch mehr Personal und bessere Ausrüstung

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz:

Umweltschutz ideologiefrei und mit Augenmaß gestalten Die besten Umweltschützer sind Ingenieure, sie bringen die technischen Innovationen hervor

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

In fünf Jahren wird es in Thüringen mit mir eine Politik geben, die nicht nur bei Zahlen rechnen kann und Verstand beweist.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr