Direktkandidaten im Porträt Alexander Kappe (FDP) | Wahlkreis 9: Unstrut-Hainich-Kreis II

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Alexander Kappe (FDP).

Zur Person

FDP Direktkandidat Alexander Kappe
FDP-Direktkandidat Alexander Kappe Bildrechte: MDR/Alexander Kappe

  • Alter: 45
  • Schulausbildung: Abitur
  • Beruf: Tierarzt
  • Familienstand: ledig, in langjähriger Beziehung, 2 Töchter
  • Wohnort: Bad Langensalza

Politischer Werdegang

Seit 2017 in der FDP und Beisitzer im Kreisvorstand der FDP Unstrut-Hainich-Kreis, seit Anfang 2019 Kreisvorsitzender, seit Mai 2019 Fraktionsvorsitzender der FDP im Kreistag des Unstrut-Hainich-Kreises

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Flexibilität, Begeisterungsfähigkeit

Was ist Ihre größte Schwäche?

Schokolade

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

Im Burgtheater von Langensalza

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Taucherbrille, Multifunktionsmesser, Brennglas

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Politik muss wieder aus der Mitte der Gesellschaft kommen.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Vertrauen in die heimische Wirtschaft stärken, Qualität aus Thüringen auf die wir stolz sind.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Bildungschancen dürfen nicht an finanziellen Grenzen scheitern. Individuelle Stärken brauchen individuelle Förderung - für ein attraktives und vielfältiges Bildungssystem.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Mehr stabile Pyramiden statt einsam strahlende Leuchttürme - der Mittelbau als tragende Säule der Wissenschaft muss wieder gestärkt werden.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Nur die Vielfalt in den Systemen sichert Arbeitskräfte in Thüringen - ÖPNV wo er möglich ist, Individualverkehr wo er nötig ist.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Vernetzung der Landes- und Bundesbehörden auf allen Ebenen, Ansehen und gesellschaftlicher Respekt für die Beamten vor Ort.

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz:

Die Thüringer Kulturlandschaft und Naturschutz, zwei gleichwertige Partner für eine nachhaltige und Ressourcen schonende Zukunft.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

...keine Frage der Herkunft sein, ob man glücklich und zufrieden ist.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr