Direktkandidaten im Porträt Anke Wirsing (Die Linke) | Wahlkreis 7 (Wartburgkreis III)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Anke Wirsing.

Zur Person

Anke Wirsing
Anke Wirsing Bildrechte: MDR/Anke Wirsing

  • Alter: 39
  • Schulausbildung: Mittlere Reife
  • Beruf: Bauzeichnerin / ausgeübte Tätigkeit Fraktionsgeschäftsführerin
  • Familienstand: verheiratet
  • Wohnort: Bad Salzungen OT Kloster

Politischer Werdegang

  • seit 05.2014 im Stadtrat der Stadt Bad Salzungen
  • 2014 - 2019 stellv. Ausschussvorsitzende des Stadtentwicklungsausschusses
  • seit 05.2019 Fraktionsvorsitzender der Linken Stadtratsfraktion + Mitglied im Hauptausschuss
  • seit 10.2015 Vorsitzende der Linken im Bad Salzungen
  • seit 05.2019 Mitglied im Kreistag des Wartburgkreises / Mitglied im Jugendhilfeausschuss
  • seit 2017 ehrenamtliche Geschäftsführerin im Kreisvorstand der Linken im Kreisverband Wartburgkreis - Eisenach

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

meine Beharrlichkeit

Was ist Ihre größte Schwäche?

Ich kann nicht schön singen.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

in unserem Garten, umgeben von meiner Familie und Freunden

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

  1. Robinson Crusoe
  2. Weinfass aus der Weinregion Saale-Unstrut
  3. Mein Kindle

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidatin zur Wahl gestellt?

Als Stadträtin und Kreisrätin, aber auch als Kinder- und Jugendtrainerin, als Mutter und berufstätige Frau kenne ich die Bedürfnisse vieler Menschen in unserer Wartburgregion und möchte zukünftig auch Verantwortung für sie im Landtag übernehmen. Ich möchte mich mit Herz und Verstand für ihre Bedürfnisse stark machen und Lösungen anbieten.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Bildung - kostenfrei, chancengleich und von Anfang an für alle hier lebenden Kinder und Jugendliche. Die Bildung unserer Kinder darf nicht von der Herkunft oder der finanziellen Lage der Eltern abhängig sein. Die kostenfreie Ganztagsbetreuung muss weiter ausgebaut werden. Die zwei beitragsfreien Kindergartenjahre sind ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen ...

... im Bereich Bildung:

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Bildung, unabhängig vom Geldbeutel ihrer Eltern. Die Rot-Rot-Grüne Landesregierung hat hier schon tolle Arbeit geleistet, mit dem kostenfreien, letzten Kindergartenjahr. Hier gilt es am Ball zu bleiben und das begonnene weiter auszubauen. Kinderbetreuung in Kinderkrippen, Kindergärten und Grundschulhorten gehören für alle Familien gebührenfrei, unabhängig ihres Einkommens.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Die Attraktivität unserer Thüringer Hochschulen und Universitäten muss für Studenten und Dozenten weiter ausgebaut und gefördert werden, um den stetig wachsenden Bedarf an hochqualifizierten Fachkräfte für die Thüringer Wirtschaft abdecken zu können und um der Abwanderung entgegen zu wirken. Deswegen braucht es eine Forschungs- und Technologiepolitik, in der staatliche Forschungseinrichtungen und gezielte Förderinstrumente unsere Thüringer Unternehmen bei Ideen begleiten und daraus Wachstumskerne schaffen.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Die demografische Entwicklung, Klimawandel und sich stetig verändernde Bedingungen in der Landwirtschaft stellen den ländlichen Raum vor große Herausforderungen. Schwerpunkte der Landesplanung sind eine nachhaltige, umweltbewusste und soziale Wirtschaftspolitik, die Förderung von erneuerbaren Energien und der Einklang von Natur und Wirtschaft sowie die Stärkung der regionalen Land- und Forstwirtschaft. Auch der Tourismus ist für Thüringen ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Die Rot-Rot-Grüne Landesregierung hat in der laufenden Legislatur gezielt strukturschwache Regionen mit Maßnahmen, Landesprogrammen und der Kofinanzierung von Bundes- und EU-Programmen unterstützt und gefördert. Dies gilt es weiter auszubauen.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der inneren Sicherheit durch gut ausgebildetes und gut ausgerüstetes Personal.

... im Bereich Umwelt/Klimaschutz:

Umweltschutz geht uns alle an und zwar mehr als denn je. Nachhaltiger Umweltschutz im Einklang mit Mensch und Natur und gegen wirtschaftliche Interessen. Hier denke ich unter anderem an den Hochwasserschutz entlang der Werra.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

Kindergarten von Beginn an kostenfrei!

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr