Direktkandidaten im Porträt Babett Pfefferlein (Grüne) | Wahlkreis 10 (Kyffhäuserkreis I - Eichsfeld III)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Babett Pfefferlein.

Zur Person

Babett Pfefferlein
Bildrechte: MDR/Babett Pfefferlein

  • Alter: 46 Jahre
  • Schulausbildung: Realschule
  • Beruf: Raumausstatter-Meisterin, Hochbautechnikerin
  • Familienstand: verheiratet
  • Wohnort: Sondershausen

Politischer Werdegang

  • 2011 Thüringer Landessprecherin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • 2012 Mitglied im Kreistag Kyffhäuserkreis
  • 2015 Abgeordnete im Thüringer Landtag, Sprecherin für Soziales. Arbeit, Familie, Gesundheit, Frauen, Verbraucherschutz, Tierschutz, Gleichstellung und Petitionen, Mitglied der Strafvollzugskommission
  • 2019 Mitglied im Stadtrat Sondershausen

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Meine Hartnäckigkeit.

Was ist Ihre größte Schwäche?

Ich kann schwer akzeptieren, wenn eine Situation konsequentes Handeln erfordert, aber trotz besseren Wissens eben doch nicht gehandelt wird.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

In meinem wilden Garten hinterm Haus.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Dinge?! Meine Familie müsste mit!

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Ich trage seit fünf Jahren als Abgeordnete einer regierungstragenden Partei Verantwortung für Thüringen. Um seine politische Agenda wirklich weiter verfolgen zu können, sind weitere Jahre in Verantwortung nötig. Dieser stelle ich mich und trete deshalb als Direkt- und Listenkandidatin für den Thüringer Landtag an.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die Annäherung der Lebensverhältnisse in Stadt und Land - also der Zugang zu ÖPNV, Daseinsvorsorge, Kultur, Bildung, digitaler Grundausstattung - sind mein wichtigstes politisches Ziel.

 Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Ich finde es wichtig, gute Bildungsangebote von Anfang an zu garantieren. Dazu gehört nicht nur die qualitative Ausstattung der Einrichtungen mit Personal. Auch ein längeres gemeinsames Lernen für unsere Kinder und Jugendlichen muss ermöglicht werden. Gleiche Chancen für jedes Kind - egal welcher sozialen oder kulturellen Herkunft - müssen garantiert werden.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Als Verantwortliche für das Tierwohl in dieser Legislatur liegt mir besonders am Herzen, dass wir Tierversuche nach dem 3R-Prinzip (Replace = Ersetzen, Reduce = Verringern, Refine = Verbessern) reduzieren und langfristig abschaffen.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Bei allem politischen und wirtschaftlichen Handeln muss die Nachhaltigkeit im Zentrum der Entscheidungen stehen. Nur so können wir Thüringen für die Zukunft fit machen.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Wir müssen das Ehrenamt stärken und den Freiwilligen Feuerwehren vor Ort angemessene Unterstützung gewähren. Unsere Polizistinnen und Polizisten brauchen eine gute Ausstattung für ihre Arbeit.

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz?

Damit Thüringen das grüne Herz Deutschlands bleibt, kämpft BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für gesunde und klimarobuste Wälder, artenreiche Wiesen, sauberes Wasser und gute Luft. Gemeinsam mit allen Engagierten will ich dauerhaft unsere einzigartige Tier- und Pflanzenwelt schützen - wie uns das mit dem Grünen Band an der ehemaligen innerdeutschen Grenze bereits gelungen ist.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen ...

… einen bedarfsgerechten ÖPNV in allen Teilen des Landes geben. Der ist bezahlbar, gut erreichbar und fährt klimaschonend auf der Straße und Schiene.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr