Direktkandidaten im Porträt Beate Meißner (CDU) | Wahlkreis 19 (Sonneberg I)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Beate Meißner.

Zur Person

Porträt Beate Meißner
Beate Meißner Bildrechte: MDR/Beate Meißner

  • 37 Jahre
  • abgeschlossenes Zweites juristisches Staatsexamen
  • Juristin
  • verwitwet
  • eine 3-jährige Tochter,
  • wohnhaft in Sonneberg

Politischer Werdegang

  • Mitglied des Thüringer Landtages
  • zudem Mitglied im Kreistag und Stadtrat Sonneberg

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Mein Einfühlungsvermögen.

Was ist Ihre größte Schwäche?

Meine Ungeduld.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

Auf der Schaumburg nahe der Stadt Schalkau in meinem Wahlkreis.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

MP3-Player, Fotos meiner Familie und Nudeln

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Weil ich meinen Job als Landtagsabgeordnete seit 2006 mit sehr viel Freude und Leidenschaft für die Menschen und unsere Heimat ausübe.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die Stärkung des ländlichen Raumes.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Ausreichende und zufriedene Lehrer, die richtige Schule für jedes Kind frei von Ideologie sowie optimale Lernbedingungen in Stadt und Land.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Den Ausbau der Wasserstofftechnologie mit einem Kompetenzzentrum in Sonneberg.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Den Abbau für die Wirtschaftsentwicklung hemmender Faktoren (z.B. Vergabegesetz), den Ausbau flächendeckenden schnellen Internets und eine bessere infrastrukturelle Anbindung unserer Unternehmen im ÖPNV.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Mehr Präsenz von Polizeibeamten auf den Straßen und mehr Wertschätzung für die Arbeit der Feuerwehren.

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz?

Weder realitätsferne Scheindebatten, noch Aktionismus bringen uns weiter. Die Versöhnung von Klimaschutz und bezahlbarer wettbewerbsfähiger Energieversorgung sowie die Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie müssen wesentlicher Bestandteil unserer Politik sein.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

... gleichwertige Lebensbedingungen in Stadt und Land, ein besseres Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger, weniger Stundenausfall in den Schulen sowie zufriedenere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer geben und es Familien wieder kinderleichter haben.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr