Direktkandidaten im Porträt Hardy Scheidig (FDP) | Wahlkreis 36 (Saale-Holzland-Kreis II)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Hardy Scheidig (FDP).

Zur Person

FDP Direktkandidat Hardy Scheidig
FDP-Direktkandidat Jan Siegemund Bildrechte: MDR/Hardy Scheidig

  • 52 Jahre alt
  • Schulausbildung: Universitätsabschluss
  • Beruf: Dipl.-Ing. für Elektrotechnik, selbständig
  • Wohnort: Weißenborn (Holzland)

Politischer Werdegang

2017: Vorstandsmitglied der FDP Jena- Saale-Holzland, 2018: stellv. Landesvorsitzender des Liberalen Mittelstandes Thüringen, 2019: stellv. Vorsitzender der FDP Jena-Saale-Holzland, 2019: Kreistagsmitglied Saale-Holzland Kreis

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Meine analytische und systematische Herangehensweise, die es mir ermöglicht, Probleme sowie deren Zusammenhänge zu verstehen und vernünftige, besonnene Lösungen zu erarbeiten.

Was ist Ihre größte Schwäche?

Ich verfüge über wenig politische Erfahrung, so dass ich mich mit einigen Themen erst auseinandersetzen muss, bevor ich eine fundierte Aussage machen kann.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

Im Wald rund um unser schönes Eisenberger Mühltal.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Ein Messer, einen Kompass und die Frau, die ich liebe.

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Ich möchte den Menschen eine Stimme geben, die so wie ich ein weitestgehend freies, selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben führen wollen und die sachlich vernünftige, weitsichtige und ausgewogene Lösungen und Entscheidungen von der Politik erwarten.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Ich will, dass der ländliche Raum und die Belange der dort lebenden Menschen mehr Beachtung finden. Der ländliche Raum soll für alle Generation ein attraktives Umfeld zum Leben, Wohnen und Arbeiten bieten.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Ich will, dass jedes Kind die Chance hat seine Talente und Potentiale zu entfalten. Das Bildungssystem muss die jungen Menschen dazu befähigen, einen erfolgreichen Weg ins Berufsleben gehen zu können. Es gilt die Bildungseinrichtungen und das Bildungssystem zu modernisieren und den Lehrermangel so schnell wie möglich beenden.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Ich will das mehr in Forschung und Entwicklung investiert wird, denn das sind wirkliche Investitionen in die Zukunft. Insbesondere betrifft das die Bereiche Energiespeichersysteme sowie Prozessor- und Betriebssysteme.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Wirtschaftlicher Erfolg ist die Basis für unseren Wohlstand. Es ist also wichtig, gute Bedingungen für die wirtschaftliche Weiterentwicklung des Landes zu schaffen. Besonderes Augenmerk ist dabei auf kleine und mittlere Unternehmen als Rückgrat der Thüringer Wirtschaft zu richten. Es gilt bürokratische Hürden abzubauen, Ansiedelung und Gründung neuer innovativer Firmen zu erleichtern, die Daten - und Verkehrsinfrastruktur weiterzuentwickeln und dem Fachkräftemangel gezielt entgegenzuwirken. Im Bereich Verkehr gilt es besonders durch bedarfsgerechte, nachfrageorientierte und bezahlbare Mobilitätskonzepte die Trennung zwischen Stadt und Land zu überwinden. Möglichst kurze Wegzeiten und gute und Erreichbarkeit verbessern die Lebensverhältnisse im ländlichen Raum.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Polizisten verteidigen unsere Freiheit und Sicherheit, manchmal sogar unter Einsatz ihres Lebens. Sie verdienen einen bessere Bezahlung, eine technische Ausstattung auf dem neusten Stand sowie Respekt und Anerkennung für ihre harte Arbeit. Dafür setze ich mich ein.

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz:

Ich will, dass wir gemeinsam mit den Menschen unseres Landes das Nebeneinander von Mensch und Natur so gestalten, dass auch kommende Generationen ein intakte und lebenswerte Umwelt vorfinden. Dabei gilt es Wege zu finden, die tatsächlich eine Wirkung entfalten, bezahlbar sind und die Lebensqualität der Menschen nicht einschränken. Wir müssen auf Forschung sowie die Innovationskraft unserer Unternehmen setzen. Eine besondere Bedeutung in Thüringen hat der Wald. Er bietet einen Lebensraum für die Tier- und Pflanzenwelt, reguliert das Klima, ist ein Ort der Erholung und vieles mehr. Deshalb setze ich mich für eine Stärkung des Thüringer Waldgesetzes zum Schutz des Waldes ein.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

... den Menschen so gut gehen, dass sie über die Landespolitik sagen, "Ihr habt es gut gemacht."

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr