Direktkandidaten im Porträt Kurt Kleffel (MLPD) | Wahlkreis 4 (Nordhausen II)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Kurt Kleffel.

Zur Person

Kurt Kleffel
Bildrechte: MDR/Kurt Kleffel

  • Alter: 66 Jahre
  • Schulabschluss: Abitur
  • Beruf: Werkzeugmacher
  • Wohnort: Nordhausen
  • Familienstand: verheiratet

Politischer Werdegang

  • seit 1971 in der MLPD aktiv für den echten Sozialismus
  • viele Jahre Betriebsrat in den GEHA-Werken Hannover und aktiv in der Gewerkschaftsbewegung
  • im Jahr 2015 teilgenommen an einer vierwöchigen ICOR-Brigade* zum Bau eines Gesundheitszentrums in Kobanê/Rojava

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Mein Engagement für den Kampf um eine Welt ohne Ausbeutung und Sozialismus.

Was ist Ihre größte Schwäche?

Dass alles nicht schnell genug gehen kann.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

Im Ferienpark Waldgrund in Truckenthal bei Schalkau / Süd-Thüringen.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

  • Das Kommunistische Manifest
  • mein Fahrrad
  • ein Foto meiner Familie

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Um den Menschen Mut zu machen, ihre Selbstbefreiung von der kapitalistischen Ausbeutung in die eigene Hand zu nehmen.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die Stärkung des Internationalistischen Bündnisses in Thüringen gegen die fortschreitende Rechtsentwicklung der Regierungen.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Ein kostenloses, einheitliches und qualifiziertes Bildungssystem von der Krippe bis zur Hochschule.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Die unbedingte Förderung erneuerbarer Energien und Einführung einer Recycling-Kreislaufwirtschaft zur Wiederverwendung aller Stoffe.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Die Verlagerung des Güterverkehrs von der Strasse auf die Schiene und Einführung eines kostenfreien Personennahverkehrs auf der Basis erneuerbarer Energien.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Die Verhinderung des weiteren Abbaus bürgerlich-demokratischer Rechte und Freiheiten unter dem Deckmantel der "Terrorismus-Bekämpfung".

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz:

Die Beseitigung der Umweltschäden auf Kosten der Verursacher.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

ein breites Bündnis der internationalistischen, antifaschistischen, klassenkämpferischen, ökologischen und revolutionären Bewegung geben.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr