Direktkandidaten im Porträt Matthias Schlegel (Grüne) | Wahlkreis 23 (Ilm-Kreis II)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Matthias Schlegel.

Zur Person

Matthias Schlegel
Bildrechte: MDR/Matthias Schlegel

  • Alter: 54
  • Schulausbildung: Hochschulabschluss
  • Beruf: Wirtschaftsingenieur
  • Familienstand: in Lebenspartnerschaft
  • Wohnort: Geratal OT Frankenhain

Politischer Werdegang

  • seit 2009 im Kreistag Ilm-Kreis, dort fünf Jahre Umweltausschussvorsitzender
  • seit 2009 Referent der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag für Verkehr, Bauen, Wohnen, Land- und Forstwirtschaft, Landesentwicklung und ländliche Räume

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Langfristiges Denken.

Was ist Ihre größte Schwäche?

Manchmal will ich zu viel auf einmal.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

Auf dem Rad oder in meinem Garten.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Pflanzensamen, etwas zum Schreiben und so viel wie möglich zum Lesen.

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Weil ich mich weiter für ein demokratisches, weltoffenes und zukunftsfähiges Thüringen einsetzen möchte. Der Nördliche Ilm-Kreis darf nicht zum Rückzugsgebiet von rückwärtsgewandten Angstmachern werden.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die Weichen für 100% Erneuerbare Energien bis 2037 stellen und gleichzeitig Thüringen an die unvermeidlichen Folgen des Klimawandels anpassen.

 Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Genügend neue Lehrer, lebendige Demokratiebildung und eine faire Finanzierung der Freien Schulen.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Bessere Nutzung von Bundesmitteln für die Thüringer Forschungseinrichtungen und Konzentration der angewandten Forschung auf nachhaltige Produkte.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Gute Arbeitsplätze und sicheren, preiswerten und umweltfreundlichen Verkehr.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Gut ausgebildete und ausgestattete Polizist*innen, die uns und unsere Demokratie bürgernah schützen.

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz?

100% Erneuerbare Energien bis 2037 und ein Ende des Artensterbens durch naturnahe Land- und Forstwirtschaft.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen ...

… weltoffen, sicher und nachhaltig leben lassen.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr