Direktkandidaten im Porträt Tobias Lemme (Grüne) | Wahlkreis 21 (Suhl - Schmalkalden-Meiningen IV)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Tobias Lemme.

Zur Person

Tobias Lemme
Bildrechte: MDR/Tobias Lemme

  • Alter: 28 Jahre
  • Schulausbildung: Dipl.-Ing. (Universität)
  • Beruf: Bauingenieur
  • Familienstand: ledig
  • Wohnort: Suhl

Politischer Werdegang

  • Beitritt bei B'90/DIE GRÜNEN (2016)
  • kommunalpolitisches Engagement (seit 2019)

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Ausdauer (Biss)

Was ist Ihre größte Schwäche?

Der Biss.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

In unseren Südthüringer Wäldern beim Laufen, Biken und Wandern.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Mein Surfboard, Björn Höcke und ein Satellitentelefon (falls es mal reicht mit der Insel und Herrn Höcke)

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Für neue Wege, die Mut erfordern. Gegen das Dahinplätschern mit dem Versuch, die Probleme der Zeit mit alten Mustern und immer gleichen Antworten zu lösen.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Finanziell gut ausgestattete Kommunen, damit sich vor Ort um die wichtigen Fragen der Zukunft gekümmert werden kann.

 Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Eine bessere Chancengleichheit und Betreuung unserer Kleinsten. Dafür sollen Thüringer KiTas komplett beitragsfrei werden.
In der Schule soll das Ganztagsangebot in Verbindung mit Sportvereinen und Musik- und Volkshochschulen ausgebaut werden und jedem Kind zur Verfügung stehen. Umwelterziehung soll ein Bestandteil des Thüringer Lehrplanes werden.
Wir brauchen Schulen nach neuesten baulichen, energetischen und digitalen Standards sowie naturnahe Schulhöfe und ausreichend Sportstätten. Für echte Chancengleichheit an jeder Thüringer Schule.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Wir müssen der zunehmenden Ökonomisierung der Thüringer Hochschulen Entgegenwirken und eine verlässliche Finanzierung der Thüringer Hochschulen sicherstellen.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Kleine und mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat der Thüringer Wirtschaft. Diese stärken wir durch eine nachhaltige Wirtschaftspolitik. Dafür müssen wir uns unbedingt für die Nachwuchs- und Fachkräftesicherung einsetzen. Diese beginnt mit guter Schulbildung und einer Tarifbindung, womit wir die Wertschätzung gegenüber diesen wichtigen Branchen und Berufen ausdrücken, die sie verdienen.

Mobilität muss neu gedacht werden. Ich stehe ein für den ÖPNV für alle - egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Mit einem landesweiten Tarifverbund für Thüringen, dem "2-Euro-Ticket" und dem "Thüringen-Takt" werden Bus und Bahn erschwinglich und flexibel. Die Erschließung neuer Bahn- und Bus-Verbindungen ist hier selbstverständlich. Die Investition lohnt sich.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Ich positioniere mich klar gegen Spaltung. Sicherheit erreichen wir, wenn wir als Gesellschaft zusammenstehen. Die Teilhabe einer jeden Person sowie Gruppe muss dafür im Mittelpunkt stehen.

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz?

Thüringen soll bis zum Jahr 2037 komplett klimaneutral sein. Dafür sollen Förderrichtlinien vereinfacht und ausgebaut werden. Land und Kommunen müssen hier Vorreiter sein. Bei der Umsetzung der gesteckten Ziele sollen die Bürger*innen an konkreten Projekten beteiligt werden. Zum Haushalt einer jeden Gemeinde sollte die dezentrale kommunale Energieversorgung über die Einrichtung von Bürgergenossenschaften positiv beitragen.

Für klimarobuste Wälder dürfen diese nicht nur als Wirtschaftswälder betrachtet werden.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

… eine Kultur des Miteinanders ohne Scheindebatten geben, in der wir gemeinsam das Thüringen von morgen bauen.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr