Direktkandidaten im Porträt Ute Lukasch (Die Linke) | Wahlkreis 43 (Altenburger Land I)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Ute Lukasch.

Zur Person

- keine Angabe -

Politischer Werdegang

- keine Angabe -

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Für soziale Gerechtigkeit kämpfe ich unermüdlich - als Mensch sowie als Politikerin.

Was ist Ihre größte Schwäche?

Ich liebe Kuchen...

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

Auf langen Spaziergängen mit meinem Hund im Altenburger Land oder im Winterurlaub im Thüringer Wald.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meinen Mann, ein Buch und Kuchen

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Mitgestalten macht Spaß, egal ob beim Erstellen von Richtlinien für den Sozialen Wohnungsbau oder bei den Gesetzen, wie dem beitragsfreien Jahr im Kindergarten.

Im Petitionsausschuss kommen die Probleme an, sie umzusetzen war und wird meine Aufgabe sein. Ein gutes Beispiel ist die Umsetzung der Petition der Bürgerinitiative Rositz/Schelditz zur Beseitigung der Altlasten. Eine umfangreiche Planung folgte und der Beginn der Maßnahme fand statt.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die Gründung einer landeseigenen Wohnungsgesellschaft, um so auf die dringenden Probleme in Stadt und im ländlichen Raum reagieren zu können. Bezahlbarer Wohnraum ist ein Grundbedürfnis und somit Menschenrecht.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Komplette Beitragsfreiheit für den Kindergarten und die Erhöhung der Betreuungsqualität entlastet die Eltern und sichert gute Bildung von Anfang an.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Das Forschungsland Thüringen muss gestärkt werden mit besserer Anbindung zur Praxis durch mehr Einbeziehung von Firmen. Ausbildung und Studium, Austausch mit anderen Forschungsstandorten dienen der schnelleren und besseren Entwicklung neuer Produkte auf dem Markt.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Ein Thüringer Verkehrsverbund kann Mobilität von Tür zu Tür schaffen.

Bus, Bahn, Straßenbahn, aber auch Taxi, Car- und Fahrradsharing, Rufbusse und Fahrdienste in einem Thüringer Verkehrsverbund können so besser und leichter abgestimmt werden.

Schnelles Internet auch auf dem Land schafft Arbeitsplätze, spart Fahrwege und Fahrzeiten.

... im Bereich Innere Sicherheit:

Die Ängste der Menschen müssen ernst genommen werden, dürfen aber nicht zur Panik überbewertet werden.

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz:

Unsere Bauern bei umweltverträglicher Bewirtschaftung ihrer Ländereien unterstützen. Regionale Kreisläufe sichern kurze Wege und Frische der landwirtschaftlichen Produkte.

Nachhaltiges Wirtschaften gilt für alle Bereiche, insbesondere in der Landwirtschaft. Bauen und Wohnen ökologisch und sozialverträglich gestalten.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

… sozialer, gerechter und immer noch friedlich zugehen. Respektvoller Umgang der Menschen untereinander soll eine Selbstverständlichkeit sein.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr