Mafia Mutmaßliche Schutzgeld-Erpresser stehen vor Gericht

Am Landgericht Dresden hat am Montag der Prozess gegen eine mutmaßliche Erpresserbande begonnen. Die fünf Männer sollen von russischen Migranten Schutzgeld erpresst haben. Laut Anklage waren sie dabei äußerst brutal vorgegangen. Sie werden beschuldigt, dafür eine kriminelle Vereinigung gegründet zu haben. Die Bande setzte sich vor allem aus jungen Tschetschenen, Russen, Russlanddeutschen und Aserbaidschanern zusammen.

Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Dresden und des Landeskriminalamtes Thüringen waren die führenden Köpfe der Bande in bundesweite Strukturen eingebunden. Einer der mutmaßlichen Bosse war auch in eine Schießerei zwischen zwei rivalisierenden armenischen Mafia-Clans im Sommer 2014 in Erfurt beteiligt. Er wurde damals schwer verletzt. Noch immer ist seine Rolle bei der Schießerei ungeklärt.

Die Bande war im vergangenen Herbst gesprengt worden. Spezialkräfte der Polizei und der Bundespolizei sowie Beamte der GSG 9 durchsuchten mehrere Objekte und Wohnungen, darunter auch eine Wohnung in Gotha. Die meisten der Angeklagten sitzen seitdem in Untersuchungshaft.

Frühere Meldungen zur Spielothek-Schießerei in Erfurt

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 16. Oktober 2017 | 19:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

16.10.2017 23:00 Pinhead 2

Wenn ich bei einer Schießerei schwer verletzt würde, dann wäre spätestens an der Stelle Schluss mit kriminellen Machenschaften. Auch Festnahmen durch SEK/GSG9 sind sehr, sehr unangenehm. Wieso tut man sich sowas an?

Ich meine ist doch klar, dass bei Reichsbürgern, die von nicht gezahlten Strafzetteln und Steuern Waffen horten, kriminelle Vereinigungen, Drogenhändlern zeitnah das SEK "klopft". Sowas klappt nämlich nie auf Dauer. Zum Glück ist die Polizei immer nah dran an diesen Herrschaften.

16.10.2017 20:01 Rasselbock 1

Sobald zweifelsfrei im rechtsstaatlichen Verfahren der Schuldnachweis rechtskräfig geführt worden ist gibt es nur eines:Konsequent und schnell Ausschaffen.

Mehr aus Thüringen