Medien MDR THÜRINGEN ist weiter Marktführer

Pro Stunde hören täglich 212.000 Menschen das Landesprogramm des Mitteldeutschen Rundfunks für Thüringen. Bundesweit erreicht MDR THÜRINGEN jeden Tag 685.000 Hörerinnen und Hörer.

MDR Thüringens Hörfunkchef Matthias Gehler führt den Erfolg des Programms vor allem auf die kompetente Berichterstattung aus den Regionen des Bundeslandes, aus Deutschland und der Welt zurück. Er sagt aber auch, dass die ausgewogene Musikauswahl den Geschmack der meisten Hörerinnen und Hörer trifft. Das Team von MDR THÜRINGEN bedankt sich bei allen, denen das Programm ein ständiger Begleiter durch den Tag ist.

Ein Mann, Hörfunkchef Matthias Gehler, spricht in ein Mikrofon vom MDR. Dabei schaut er seine Gesprächspartnerin an, welche mit dem Rücken zur Kamera steht. Im Hintergrund unterhalten sich Menschen.
Heute wurden die Zahlen der Marktanalyse von Matthias Gehler präsentiert. Reporterin Cornelia Hartmann hakt nach. Bildrechte: MDR/Mayte Müller

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 11. Juli 2018 | 15:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2018, 21:58 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

12.07.2018 17:53 Fritz Gerlach 3

Dass der Sender nun aber zum 2. mal in Folge Hörer verloren hat wird aber nicht erwähnt. Wie mein vorredner sagt hat man das Glück dass man HR empfangen kann meine Großeltern schätzen zum Beispiel das Programm vom HR4 und ich höre gerne You FM da hat ja der MDR keinen Sender auf ukw im Angebot für Jugendliche

12.07.2018 10:59 Frage 2

Wieviel Thüringer hören HR und BR?
Wir hören nur noch HR und BR (ob im Auto oder im Hause), so wie viele aus meinem Bekanntenkreis und nicht grundlos. Wir wohnen alle in Süd- und Westthüringen. Die Qualität machts für uns und nicht der Verkehrsfunk! Übrigens, aus im TV.

Mehr aus Thüringen