Fotostrecke Proteste nach Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

In mehreren Thüringer Städten sind Menschen nach der Ministerpräsidentenwahl auf die Straße gegangen. Sie äußerten ihren Unmut über die Wahl Kemmerichs.

Proteste vor der Staatskanzlei in Erfurt nach der Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten
Die Polizei spricht von rund 1.000 Teilnehmern. Bildrechte: MDR/Lukas Schlipkorte
Spontane Demo gegen Wahl Kemmerichs zum Ministerpräsidenten vor dem Thüringer Landtag
Bereits kurz nach der Wahl Kemmerichs versammelten sich Menschen vor dem Landtag. Bildrechte: MDR THÜRINGEN/Michael Frömmert
Bild von einer Demo vor dem Landtag.
Die Wahl sei ein "Betrug am Wähler". Bildrechte: MDR
Demonstranten stehen vor der Erfurter Staatskanzlei
Später kamen Demonstranten vor der Staatskanzlei zusammen. Bildrechte: MDR/Michael Frömmert
Proteste vor der Staatskanzlei in Erfurt nach der Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten
Die Polizei spricht von rund 1.000 Teilnehmern. Bildrechte: MDR/Lukas Schlipkorte
Demonstrant halten Anti-FDP-Plakat vor Thüringer Staatskanzlei Erfurt
"Kein Gewissen, keine Haltung", steht auf diesem Plakat. Bildrechte: MDR THÜRINGEN/Jürgen Kolarzik
Proteste vor der Staatskanzlei in Erfurt nach der Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten
Die FDP und CDU als "Steigbügelhalter des Faschismus" lautete ein weiterer Vorwurf. Bildrechte: MDR/Lukas Schlipkorte
Demonstrant vor dem DNT Weimar protestieren gegen Wahl Kemmerichs zum Thüringer Ministerpräsidenten
In Weimar demonstrierten Menschen auf dem Theaterplatz - mit Fingerzeig auf die Situation in der Weimarer Republik. Bildrechte: MDR THÜRINGEN/Johannes Krey
Demonstartion in Weimar
Die Polizei sprach von 200 Teilnehmern in Weimar. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Alle (8) Bilder anzeigen