Bad Berka Sicherheit nicht mehr gewährleistet: Erlebnispfad geschlossen

Die Stadt Bad Berka im Weimarer Land schließt große Abschnitte ihres Erlebnispfades am Schlossberg. Wie Bürgermeister Michael Jahn (CDU) sagte, ist die Sicherheit der Besucher nicht mehr gewährleistet.

Neuer Erlebnispfad an anderer Stelle in Bad Berka?

Richtungsschild für einen Wanderweg
Der Erlebnispfad in Bad Berka ist aus Sicherheitsgründen geschlossen worden. (Symbolfoto) Bildrechte: colourbox.com

Die Trockenheit habe den Bäumen zugesetzt, einige von ihnen hätten bereits tote Äste. Bei einem Termin vor Ort habe man sich gemeinsam mit dem Forstamt darauf verständigt, den Naturerlebnispfad zu schließen. Eine Sicherung würde 30.000 bis 50.000 Euro kosten. Das stehe in keinem Verhältnis, so Jahn. Es werde sofort damit begonnen, die Schilder abzubauen. Fachleute sollen prüfen, ob der Erlebnispfad unter dem Motto "Sagen, Ritter, Mythen" an anderer Stelle in Bad Berka wieder aufgebaut werden kann.

Auf dem 1,8 Kilometer langen Erlebnispfad sollte den Besuchern auf spielerische Weise die Geschichte der Region vermittelt werden. Der Weg wurde auch als außerschulischer Lernort genutzt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 30. November 2019 | 12:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. November 2019, 12:33 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen